PHARMATECHNIK

Das E-Rezept

E-Rezept – Es geht los!

Das E-Rezept startet in die bundesweite Testphase, unterstützt durch das meistgenutzte Apothekensystem - IXOS.

„Die PHARMATECHNIK Apotheken EDV Systeme IXOS und XT sind in der Lage, E-Rezepte zu empfangen, zu bearbeiten und an alle Apotheken-Rechenzentren am Markt digital zur Abrechnung zu übertragen. Nicht nur theoretisch, sondern bereits in der Praxis getestet.“
Lars Polap, Leiter Produktentwicklung PHARMATECHNIK

Diese Termine sollten Sie sich merken:

01.07.21

Testphase mit Fokusregion Berlin / Brandenburg

Q4

Erweiterte Testphase

12/2021

Bundesweite Einführungsphase

01.01.22

Verpflichtender Start des E-Rezepts

E-Rezept
Alle Themen im Überblick

Werden Sie zum Experten in Sachen E-Rezept

Neues Video:
E-Rezept – So gehts!


Wie gelangt das E-Rezept in Ihre Apotheke? Wie bearbeiten Sie Verordnungen zukünftig? Mit dem Film „E-Rezept – SO GEHT’S“ zeigen wir Ihnen, wie Sie E-Rezepte in IXOS bearbeiten können & wie Sie den nächsten Schritt der Digitalisierung zu aktiven Kundenbindung nutzen können.

Der Weg des E-Rezeptes

Papierausdruck und App "Meine Apotheke"

E-Rezept Papierausdruck und Muster 16 Rezept

Bestellen über die App "Meine Apotheke" und vom Botendienst nach Hause liefern lassen


Alle Antworten zum E-Rezept hier im Überblick:

Nach wie vor gibt es die freie Apothekenwahl auch beim E-Rezept. Daher übergibt der Arzt entweder das Papier E-Rezept direkt an den Patienten, der Patient scannt aktiv mit eine E-Rezept-App auf seinem Smartphone den E-Rezeptcode von einem Kundendisplay beim Arzt oder der Patient kann das E-Rezept auch auf Wunsch direkt in die Gematik-App übermitteln lassen. Daher bestimmt immer der Patient über die Zuordnung des E-Rezeptes an eine Apotheke vor Ort oder eine Versandapotheke. Für bestimmte heimversorgende Anwendungsfälle sind zukünftig andere streng reglementierte Übermittlungswege in Vorbereitung.

Die Gematik-App stellt eine Art Grundversorgung aller Bundesbürger für E-Rezepte dar. Darüber hinaus gibt es mehrere Apps z.B. die App „Meine Apotheke“ mit weiteren Zusatzfunktionen und Spezialisierungen, die auch E-Rezepte verarbeiten können.

Ja. Mit IXOS und XT ist es möglich, E-Rezepte bei den Abrechnungszentren abzurechnen. Hierbei werden digitale Schnittstellen genutzt, welche bereits heute im Einsatz sind, um Informationen zum Rezept elektronisch an den Abrechner zu übermitteln. Dies funktioniert nicht nur theoretisch, sondern findet bereits in der Praxis seinen Einsatz.

Interview zwischen Herrn Lamboy und Herrn Dr. Graessner
Das E-Rezept und die Zukunft der deutschen Vorort-Apotheke


Verpassen Sie nicht das Interview zwischen Herrn Lamboy und Herrn Dr. Graessner in der sie über die Zukunft der Vorort Apotheke mit dem E-Rezept diskutieren.

  • Was sind die Vorteile einer stärkeren Digitalisierung im Medizinwesen?
  • Welche Rolle spielt zukünftig der Apotheken-Versandhandel?
  • Wie gestaltet sich zukünftig der Dialog zwischen Apotheker und Arzt?

Bildergalerie
Start der Testphase des E-Rezeptes


Hier finden Sie spannende Impressionen zum Start der Testphase des E-Rezepts in der Feurig Apotheke in Berlin.

Der Apothekeninhaber Konstantin Lamboy setzt auf die Firma PHARMATECHNIK, die als erstes Apothekensoftwarehaus durchgängig E-Rezept-Ready ist.

Zusammen mit Herrn Dr. Graessner läutete Herr Lamboy den Start der Testphase in einer feierlichen Zeremonie ein.

Hintergrund
E-Rezept in der Apotheke


Das E-Rezept wird in Zukunft die klassische Verordnung auf Papier im gesamten Gesundheitswesen ablösen. Hierfür müssen in allen Bereichen die Voraussetzungen geschaffen werden, digitale Rezepte und Verordnungen in Empfang zu nehmen und abzurechnen.

Für Ärzte und Apotheken gibt es bereits konkrete Ziele und Lösungsansätze. Grundvoraussetzung, um auf die verschlüsselten Daten auf dem Server abrufen zu können, wird hierbei die Telematikinfrastruktur (TI) sein.

5 Punkte für den erfolgreichen Launch des E-Rezepts

Sichern Sie sich mit der “5-Punkte-Checkliste für das E-Rezept“ bereits heute die optimale Vorbereitung für Ihre Apotheke, Ihre Kunden und Ihr Team auf das E-Rezept. Mit diesen, bereits heute verfügbaren, PHARMATECHNIK Lösungen sind Sie bestens vorbereitet.

E-Rezept
Interview mit Florian Köster, Apotheker


„Mein Name ist Florian Köster, ich bin Apotheker im schönen Nordosten ... und habe meine Cothenius-Apotheke in Anklam. Ich betreibe eine klassische Ärztehaus-Apotheke, die aber als zertifizierte Ausbildungsapotheke jeden Teilbereich der Pharmazie bedient.

Freuen Sie sich auf das E-Rezept?

„Ich sehe große Chancen durch die Digitalisierung von ….Rezepten und der auch im Rahmen des E-Rezepts angestoßenen allgemeinen Modernisierung unseres Gesundheitssystems.“

Welche Vorteile bringt das E-Rezept für Sie als Apotheker?

„Zahlreiche Vereinfachungen im Bereich der Arzneimittelsicherheit stehen im Vordergrund …. Unklare Verordnungen sollten ausgeschlossen sein... In Zukunft wird ein besserer Dialog auf Augenhöhe und .... "

E-Rezept
Jedes E-Rezept ist ein Gewinn für Sie und Ihre Kunden

Mit dem E-Rezept verändert und verbessert sich das Kerngeschäft der Apotheke vor Ort, ohne dass das Personal komplett neue oder kompliziertere Abläufe lernen muss. Das E-Rezept macht vieles einfacher.

Der Patient kommt mit dem E-Rezept in die Apotheke

Nachdem der Patient beim Arzt das E-Rezept als Ausdruck erhalten hat, kann er direkt zu Ihnen in die Apotheke kommen. Nehmen Sie den Ausdruck entgegen und scannen Sie ihn, wie gewohnt über Ihren Rezeptscanner ein. IXOS liest automatisch den DataMatrix-Code auf dem Rezept aus und zeigt Ihnen die Verordnung an.

Mobiles Einlösen des E-Rezepts über die App „Meine Apotheke“

Das E-Rezept wird vom Patienten direkt in die App „Meine Apotheke“ eingelesen und kann einfach an Ihre Apotheke verschickt werden. Dabei stehen weitere digitale Funktionen zur Kundenbindung zur Verfügung, wie eine Mitteilungsfunktion oder der Botendienst IXOS U5.

Apotheke mit IXOS

Mit IXOS haben Sie eine intelligente Prozessunterstützung, welche es Ihnen ermöglicht schnell und intuitiv das E-Rezept zu bearbeiten. Egal ob analog als Papier-E-Rezept oder vollständig digital über die App „Meine Apotheke“, für alle Wege hat IXOS die perfekte Lösung.

Der Botendienst IXOS U5

Nachdem das E-Rezept in der Apotheke verarbeitet wurde, erhält der Patient direkt eine Rückmeldung in die App „Meine Apotheke“ und wird informiert, wann der Botendienst ankommt.

Die Vorbereitung
Das Maximum aus dem E-Rezept holen

Mit der richtigen Software ist die Apotheke vor Ort ideal auf das E-Rezept vorbereitet. Durch die mögliche Verfügbarkeitsabfrage durch den Patienten wird der richtige Lagerbestand immer wichtiger. Zeitgleich müssen der Patient und das Personal die neuen Möglichkeiten und die darin steckenden Vorteile kennenlernen.

 

IXOS RX 4.0 nutzt modernste KI um Sie bei der Sortimentssteuerung zu unterstützen. Dabei sprechen die vielen praktischen Vorteile und der innovative Komfort für sich – und für Ihren Einstieg:

  • Besorgerquote senken und Lagerbreite reduzieren
  • Lieferfähigkeit optimieren & Ertrag steigern und sichern
  • Mehr Zeitersparnis und Kundenorientierung
  • Das selbstlernende System der Autonomen WaWi ist auf jeden Apothekentyp konfigurierbar 
Mehr erfahren!

Die App "Meine Apotheke" setzt neue Maßstäbe in der digitalen Kundenbindung. Kundenorientierte Funktionen. Barrierefreie Bedienung. Sicher und zuverlässig ist die App eine wertvolle Ergänzung Ihrer Apotheke. Punkten Sie mit Vorteilen:

  • Starke Kundenbindung an Ihre Apotheke
  • Direkte Integration in Ihre Warenwirtschaft
  • Sichere Medikamenten-Bestellung
  • Ertragssteigerung durch stetig wachsende Online-Bestellungen
  • Problemlose Rezeptbearbeitung
Mehr erfahren!

Im neuen Botendienst IXOS U5 wird die komplette Tourenplanung, Tourenverwaltung und Tourabrechnung durchgeführt. Erledigte Touren werden im Archiv für Recherchezwecke dokumentiert.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Einfache und schnelle Tourenplanung per Drag & Drop
  • Zuordnung von Fahrern zu festen Touren
  • Einfache und schnelle Kennzeichnung als Botenauftrag im Verkaufsprozess
  • Abrechnung von ganzen Touren in einem Durchgang
  • Anlage von festen Serientouren oder einmaligen Touren
  • Archivfunktion für Recherchen

 

Mehr erfahren!

Erreichen Sie Ihre Kunden dort, wo sie unterwegs sind – im Internet. Präsentieren Sie Ihr Sortiment und zeigen Sie, dass die Apotheke vor Ort verfügbar ist. Mit Click & Collect Lösungen verlängern Sie die Wertschöpfungskette bis zum Kunden nach Hause:

  • Maximierung der Kundengewinnung im Internet
  • Direkte Integration in Ihre Warenwirtschaft
  • Sicheres bestellen der Medikamente
  • Ertragssteigerung durch stetig wachsende Online-Bestellungen
  • Anbindung aller relevanten und bekannten Webshop-Lösungen
Mehr erfahren!

Stellen Sie mit der Welt von apoTV Ihre Apotheke auf ein neues Level. Sprechen Sie Ihre Kunden zielgerichtet und digital entlang der gesamten Customer-Journey an. Vom Schaufenster bis zur Kasse. Seien Sie nicht nur beim E-Rezept vorne mit dabei.

  • Absatzsteigerung durch dynamische POS Kommunikation
  • 24/7 Sichtbarkeit
  • Speziell angepasste Inhalte
  • Darstellung von digitalen Produktflyern
  • Digitale Präsenz erhöhen
Mehr erfahren!

Informieren Sie sich jetzt
Digitalisierung im Apothekenmarkt


Sind Sie für die Einführung des E-Rezeptes ab 2021 bereit? Unser Kurzvideo informiert Sie über die Telematikinfrastruktur, technische Komponenten und Erfahrungen einer Apotheke.

Fachanwendungen in TI
Mitspieler des E-Rezepts in der TI


eMP – elektronischer Medikationsplan


Damit der Arzt und die Apotheke über die exakte medikamentöse Behandlung informiert sind, kann der Medikationsplan elektronisch auf der Gesundheitskarte gespeichert werden. Zusätzlich werden mögliche Wechselwirkungen abgespeichert.

Das Lesen des Medikationsplans steht, wenn das Einverständnis des Patienten vorliegt, nur den Ärzten, Apotheken, Psychotherapeuten sowie jeweils ihren Mitarbeitern zu.


NFDM – Notfalldatenmanagement


Mit dem NFDM hat der Patient die Möglichkeit Informationen für den Notfall auf der Gesundheitskarte zu speichern. Hierbei unterstützt den Patienten der Arzt.

In einer Notsituation können so Ärzte und Notfallsanitäter auf die Daten zugreifen und einen schnellen Überblick über Vorerkrankungen und mögliche medizinische Zusammenhänge erhalten. So ist eine perfekte Versorgung vom Notfall bis zur Intensivstation gewährleistet.

Online-Beratungstermin vereinbaren!
E-Rezept

Kontaktieren Sie uns!

Kontaktieren Sie uns:

*Pflichtfelder

  • Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage!

Bleiben Sie immer up to date – bei der digitalen Entwicklung

Melden Sie sich jetzt für die E-Rezept News an und bleiben Sie hinsichtlich neuer Informationen zum Thema E-Rezept jederzeit topinformiert.

* Pflichtfelder
Haben Sie Fragen?