E-Rezept Enthusiasten: Run aufs Förderprogramm

  News
+
Drei Bundesländer bereits ausgeschöpft; Konzept der Praxistage wird ausgebaut.

(Berlin, am 31. August 2022) Das Förderprogramm der E-Rezept Enthusiasten ist voll angelaufen. Bereits in drei Bundesländern – Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein – wurde die Fördersumme bereits ausgeschöpft. Zum Start des E-Rezepts am 1. September braucht es aus Sicht der E-Rezept Enthusiasten jetzt vor allem eines: Vertrauen und Unterstützung. „Deshalb arbeiten wir gerade massiv daran, den Fördertopf speziell für Westfalen-Lippe noch einmal zu erhöhen. Ich bin zuversichtlich, dass uns das auch gelingt,“ sagt Ralf König, 1. Vorsitzender der E-Rezept Enthusiasten.

E-Rezept: Ausdrucke als Übergangslösung - digitale Variante wird sich durchsetzen
Seit der Gründung der E-Rezept Enthusiasten im 10. Mai 2022 ist die Anzahl der eingelösten E-Rezepte in Deutschland deutlich angestiegen. Bis Ende August wurden insgesamt bereits 190.000 elektronische Rezepte eingelöst. „Wir werden immer wieder gefragt, wie wir dazu stehen, dass die E-Rezepte ausgedruckt werden. Wenn auch nicht der Weisheit letzter Schluss, so ist es eine praktikable Übergangslösung auch im Sinne mancher Patient:innen. Ich sehe es wie bei den Bahn- und Flugtickets. Auch hier dauerte es ein wenig, bis es zur Selbstverständlichkeit wurde, den QR-Code am Handy zu zeigen“, so König.

Förderprogramm bringt wissenschaftliche Erkenntnisse
Am Förderprogramm teilnehmen können Ärzt:innen und Apotheker:innen, die das E-Rezept bereits in die Regelversorgung eingeführt haben und in der wissenschaftlichen Begleitstudie der OTH Amber/Weiden ihre Erfahrungen teilen. Dadurch werden valide Erkenntnisse zusammengetragen, um die deutschlandweite Einführung des E-Rezepts bestmöglich begleiten zu können. Der damit verbundene Mehraufwand in Arzt- und Zahnarztpraxen wird mit 3.000 Euro gefördert, in Apotheken mit 1.500 Euro. Auch wenn die Fördertöpfe in manchen Regionen bereits ausgeschöpft sind, so gibt es in vielen Bundesländern noch freie Kapazitäten, die es für die Ärzte- und Apothkerschaft zu nutzen gilt.

Konzept der Praxistage wird ausgebaut
Nach den bereits durchgeführten Praxistagen in Dortmund und Nürnberg wird das Konzept nun ausgebaut. Sinn ist, dass Ärzte und Apotheken in einem Ort gemeinsam das E-Rezept testen und umsetzen. Dazu gibt es tatkräftige Unterstützung seitens der E-Rezept Enthusiasten mit Infomaterial für Patient:innen/Kund:innen, Vor-Ort-Betreuung und Sofort-Hilfe der Softwarehäuser. „Wir setzen nun einen Schwerpunkt bei den Fokusregionen und bieten aktive Unterstützung für möglichst jede Apotheke und jede (Zahn-)Arztpraxis, die sich bei uns meldet“, sagt Ralf König, 1. Vorsitzender der E-Rezept Enthusiasten.
Interessierte Teilnehmer können sich melden unter info@erezept-enthusiasten.de.


Über die E-Rezept-Enthusiasten
Die E-Rezept-Enthusiasten wollen die Einführung des E-Rezepts in Deutschland vorantreiben. Mit Start des Förderprojektes der E-Rezept Enthusiasten hat sich die Anzahl der eingelösten E-Rezepte stark gesteigert (Höchste Anzahl davor: 11.71 am 21.5.2022; jetzt 5832 am 9.7.2022) Mehr als 190.000 E-Rezepte wurden seit Gründung des Vereins am 10. Mai 2022 bereits eingelöst. Übergeordnetes Ziel ist es, die Digitalisierung im Gesundheitswesen in Deutschland zu unterstützen und die medizinische Versorgung der Patient:innen zu verbessern. Zu den Mitgliedern gehören Vertreter:innen aus Ärzteschaft, Apothekenwesen, Digital-, IT- und Medienunternehmen sowie gemeinnützige Organisationen. www.ezrezept-enthusiasten.de


Kontakt:
Ralf König
1 Vorsitzender der E-Rezept Enthusiasten
Ralf.koenig@erezept-enthusiasten.de 
Tel. 0049 175 569 56 98

Gudrun Kreutner
Strategie und Kommunikation.
gk@gudrunkreutner.com 
Tel. 0049 151 538 50049

Kontakt PHARMATECHNIK:
Monika Karos
Marketingleitung
m.karos@pharmatechnik.de
Tel. 0049 8151 4442 550

Ihr persönlicher
Ansprechpartner

Monika Karos,

Pressekontakt PHARMATECHNIK

Tel.: +49 8151 4442-562

Fax: +49 8151 4442-7800

Mail: m.karos@pharmatechnik.de

News & Events
im Fokus

Haben Sie Fragen?