Bitte verwenden Sie zum Testen der Seite einen Browser (abgesehen Internet Explorer) mit einer Breite von mehr als 1200px!

3. Apothekerinnen-Kongress in Starnberg: Zielgerichtete Anwendung von Kommunikationsstrategien

  News
Mehr als zwei Drittel aller Apotheker in Deutschland sind Apothekerinnen. Warum ist das so? Gibt es möglicherweise Eigenschaften, die Frauen für diesen Beruf prädestinieren? Ist es besser, sich bei bestimmten Aufgaben, die zum Apothekerberuf gehören, spezifisch „männliche“ Attribute anzu-eignen, oder eher noch verstärkt auf typisch weibliche Eigenschaften zu setzen?

Die Diskussion solcher geschlechtsspezifischen Fragen ist – eben wegen des überdurchschnittlich hohen Frauenanteils – gerade für den pharmazeutischen Bereich interessant. Für die Fachjournalistin Barbara Frank Grund genug, 2014 einen Management-Kongress ins Leben zu rufen, der sich speziell an die Bedürfnisse von Apothekerinnen richtet. Unterstützt wurde und wird sie bei der Organisation der Veranstaltung von Sabine Kierner, Inhaberin einer Münchner Werbeagentur.

Mittlerweile ist der Kongress auf dem besten Weg, sich als fester Bestandteil im jährlichen Terminkalender für Apothekerinnen zu etablieren. 2016 findet er bereits zum dritten Mal in Starnberg statt: am Samstag dem 25. Juni als ganztägige Veranstaltung im Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg. Zwischen 70 und 100 Teilnehmerinnen werden in diesem Jahr erwartet. PHARMATECHNIK wird dabei wie in den vergangenen beiden Jahren als Sponsor der Veranstaltung in Erscheinung treten. Für den Anbieter von Apotheken-Softwarelösungen ein besonderes Engagement, zumal sich der Unternehmenssitz der Firma in der oberbayerischen Kreisstadt befindet.

Wie schon beim Kongress 2015 bietet auch das diesjährige Forum wieder eine ganze Reihe inhaltlicher Anreize und Inspirationen sowie praktische Tipps und Hinweise – vor allem in Verbindung mit Vorträgen von hochkarätigen Veranstaltungsgästen. Thematisch im Zentrum des Kongresses: Wirkung und mögliche Erfolgsaussichten bei der zielgerichteten Anwendung von Kommunikationsstrategien. Welche Lösungen und Kanäle haben sich hier als besonders Erfolg versprechend erwiesen? Was kann im Vorfeld geleistet werden, damit etwa Verhandlungen mit Kunden, Lieferanten oder auch Krankenkassen durchweg positive Resultate zeitigen? Wie können „typisch weibliche“ Soft Skills dabei besonders zur Geltung ge-bracht werden: bei der Leitung der Apotheke, auf dem klinischen oder wissenschaftlichen Sektor oder auch bei der Arbeit für die pharmazeutische Industrie?

Höhepunkt der Veranstaltung ist, was die Prominenz der Teilnehmer betrifft, das Auftaktgespräch mit der Schirmherrin des Kongresses, Ex-Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Weitere Akzente werden unter anderem die Kommunikationsberaterin Marietta von Lavergne („Antreten, Auftreten, Durchsetzen – Kommunikationsstrategien für Frauen“), die Dirigentin Miriam Haupt („Kommunikation im richtigen Takt“) und Lars Polap, Geschäftsführer PHARMATECHNIK und Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Apothekensoftwarehäuser („Moderne Kommunikation – Chancen durch Digitalisierung“) setzen.

Weitere Informationen zum 3. Apothekerinnen-Kongress in Starnberg sowie die Möglichkeit der direkten Anmeldung erhalten Interessierte unter: www.apothekerinnen-kongress.de.
Haben Sie Fragen?