Bitte verwenden Sie zum Testen der Seite einen Browser (abgesehen Internet Explorer) mit einer Breite von mehr als 1200px!

IXOS Rezeptscan setzt neue Maßstäbe

  News

Höchste Sicherheit in der Arzneimittelabgabe / Rezepte Scannen und Verarbeiten in weniger als 10 Sekunden

Schnell, sicher und rentabel: Mit dem neuen IXOS Rezeptscan macht PHARMATECHNIK den Umgang mit Rezepten extrem sicher und verkürzt die Bearbeitungszeit auf das absolute Minimum. Deutlich weniger als 10 Sekunden benötigen Scanner und Software nur noch, um ein Rezept am Bildschirm anzuzeigen, Verordnungen sowie Versichertendaten zu erkennen und diese mit den gültigen Rabattverträgen abzugleichen. Modernste Technik, die dabei hilft, teure Retaxierungen und Fehlabgaben zu minimieren und administrativen Kontrollaufwand zugunsten der Kundenberatung einzusparen.

Mit dem IXOS Rezeptscan schlägt PHARMATECHNIK ein neues Kapitel in der schnellen und sicheren Verarbeitung von Rezepten auf. Denn weniger als 10 Sekunden benötigen Scanner und Software, um das analoge Papierrezept digital lesbar zu machen und auf alle gesetzlichen Abgabebestimmungen hin zu überprüfen: IXOS kontrolliert sämtliche Rezept- und Kundendaten, erkennt den Verordnungsteil und führt automatisch einen Abgleich im Hinblick auf die erforderlichen gesetzlichen Aspekte zu geltenden Rabattverträgen, Aut Idem und Importen durch. Zudem wird die Lagerverfügbarkeit berücksichtigt. Fehlen Informationen, gibt IXOS einen entsprechenden Hinweis. Kostspielige Retaxierungen und Fehlabgaben werden so spürbar minimiert, da Fehler auf dem Rezept zuverlässig und sofort entdeckt werden.

Das Rezept selbst steht dem Apothekenpersonal innerhalb von fünf Sekunden nach dem Scan wieder im Original zur Verfügung. Einfachstes Handling beim Scannen sowie eine bislang unerreicht hohe Trefferquote sogar bei gefalteten oder zerknitterten Rezepten sorgen für eine zusätzliche Zeitersparnis, so dass sich der Einsatz des IXOS Rezeptscans nicht nur für Apotheken mit hohem Rezeptaufkommen, sondern auch bereits bei Rezepten mit nur einem verordneten Artikel lohnt.

Bisher war das Scannen und Verarbeiten von Rezepten mit einer hohen Fehlerquote und einer kaum spürbaren Zeitersparnis verbunden. Allerdings gewinnt eine immer ausgereiftere Technik vor dem Hintergrund der zunehmenden Komplexität in der Apotheke und einem steigenden Beratungsbedarf auf Seiten der Patienten rasant an Bedeutung. PHARMATECHNIK setzt hier nun mit der Kombination aus modernster Hardware und innovativer Software neue Standards in punkto Sicherheit und Schnelligkeit.

Intelligente Unterstützung

Neben der schnellen und zuverlässigen Prüfung der Angaben beeindruckt der IXOS Rezeptscan vor allem durch seine umfassende Weiterverarbeitung der Rezeptdaten: So berücksichtigt eine intelligente Alternativartikelsuche nicht nur die gesetzlichen Aspekte, sondern bezieht auch Effizienzkriterien wie etwa niedrigste Zuzahlung, Rohertrag oder bereits früher an Kunden abgegebene Präparate in die Empfehlungen mit ein. Dem Apothekenpersonal steht damit ein intelligentes System zur Verfügung, das Raum für eine bestmögliche Beratung des Kunden lässt.

Intuitive Bedieneroberfläche

Für zusätzliche Sicherheit bei Verarbeitung und Beratung sorgt die intuitive Bedieneroberfläche von IXOS. So werden Korrekturbedarf und Statusanzeigen farbig unterlegt angezeigt; dort wo sinnvoll zeigt IXOS Alternativen auf. Prüfungen einzelner Aspekte sind entweder am Originalrezept oder aber per Zoom-Funktion am Bildschirm möglich. Zudem kann aus der automatischen Rezeptkontrolle jederzeit per Mausklick zur Nachbearbeitung in das Kassenprogramm von IXOS gewechselt werden.

„Mit dem IXOS Rezeptscan zeigt PHARMATECHNIK, was durch den Ein-satz von Spitzentechnologie in diesem Bereich aktuell möglich ist – sowohl in Sachen Geschwindigkeit als auch bei der Zuverlässigkeit der verarbeiteten Daten. Blitzschnelles und fehlerfreies Scannen bei denkbar einfachster Handhabung und vielfältigem betriebswirtschaftlichem Nutzen – das macht das PHARMATECHNIK System für jede Apotheke nicht nur besonders attraktiv, sondern vor allem auch rentabel“, betont Wolfram Weisse, Direktor Marketing und Strategie bei PHARMATECHNIK.

Weitere Informationen und ein Web-Video zum IXOS Rezeptscan unter www.pharmatechnik.de/rezeptscan

Pressekontakt PHARMATECHNIK:
Monika Karos, Tel. 08151/4442-550

Für weitere Informationen:
Engel & Zimmermann AG, Unternehmensberatung für Kommunikation,
Patrick Engelke
Schloss Fußberg, Am Schlosspark 15, 82131 Gauting
Tel. 0 89/8 93 56 3-3, Fax 0 89/89 39 84 29
E-Mail: info@engel-zimmermann.de

Haben Sie Fragen?