Bitte verwenden Sie zum Testen der Seite einen Browser (abgesehen Internet Explorer) mit einer Breite von mehr als 1200px!

7. Juni 2016 - Tag der Apotheke

  News
Begleitet von zahlreichen Events und Veranstaltungen findet am 7. Juni der diesjährige „Tag der Apotheke“ statt. PHARMATECHNIK möchte diesen besonderen Tag dazu nutzen, um auf den Beitrag hinzuweisen, den das Unternehmen zur Stärkung der Kundenbindung von Apotheken leisten kann. 

Dass Apotheken einen unverzichtbaren Beitrag zur medizinischen Versorgung und damit zur allgemeinen Gesundheitsfürsorge leisten – daran soll der „Tag der Apotheke“ einmal im Jahr erinnern. Flächendeckende Versorgung, umfangreiche Beratungskompetenz, rasche Verfügbarkeit von Medikamenten und nicht zuletzt der persönliche Einsatz von Apothekern und Apothekerinnen im Rahmen von Nacht- oder Wochenenddiensten sind heute so selbstverständlich, dass sie von der Allgemeinheit kaum noch wahrgenommen werden. Und genau darauf möchte die ABDA, die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, am 7. Juni aufmerksam machen! 

Zum ersten Mal 1998 ausgerufen hat sich der Tag der Apotheke mittlerweile als fixer Termin im pharmazeutischen Jahreskalender etabliert. Anders als in den Jahren zuvor wird es jedoch diesjährig keine inhaltliche Vorgabe geben, die den zahlreichen Veranstaltungen, die zu diesem Anlass auch 2016 wieder stattfinden werden, als Motto dienen kann. Jede einzelne Apotheke, jeder Apothekenverbund ist somit aufgerufen, selbst zu entscheiden, ob man mögliche Aktionen unter ein bestimmtes Thema stellen, oder den Tag der Apotheke dafür nutzen will, auf besondere Weise auf die eigenen Leistungen oder Kompetenzen aufmerksam zu machen. 

Wie in den vorangegangenen Jahren möchte PHARMATECHNIK den Tag der Apotheke dazu nutzen, auf die Möglichkeiten hinzuweisen, mit denen Apotheken ihre Beratungsleistung erweitern und so ihre Kundenbindung stärken können. Ein zentraler Aspekt der Beratungsqualität ist ihre Aktualität. Hier unterstützt PHARMATECHNIK durch die Warenwirtschaft IXOS oder XT den Apotheker mit Zusatzinformationen, die eben nicht nur regelmäßig ergänzt, sondern auch via Updates permanent aktualisiert werden.

Ebenso reichen beim Einsatz der PHARMATECHNIK Software wenige Klicks aus, um sich die ABDA-Hinweise fortan zusammen mit dem Kassenbild anzeigen zu lassen. Auf diese Weise behalten Apotheker mögliche Zusatzinformationen im Blick und können selbst entscheiden, inwieweit sie diese an ihre Kunden weitergeben wollen. Selbsttätig meldet sich die Software, wenn bei der Bestellung mehrerer Medikamente zwischen diesen potenzielle Wechselwirkungen drohen. Ein Klick auf das aufblinkende Icon stellt dann ausführlichere Informationen darüber zur Verfügung und zeigt außerdem, wie sich Interaktionen möglicherweise vermeiden lassen. Auch auf mögliche Wechselwirkungen der aufgerufenen Medikamente mit dem Genuss bestimmter Lebensmittel weisen die modernen Apothekenmanagementlösungen IXOS und XT hin. 

Der Pluspunkt, der sich für den Apotheker daraus ergibt: Kunden fühlen sich dank solcher praktischen Gesundheitsinformationen besonders wertgeschätzt. Auch die Möglichkeit, dass sie sich auf Vorschlag hin für ergänzende Präparate oder Medikamente für ihre spezifischen Beschwerden entscheiden, steigt mit der Qualität der Betreuung und Beratungsleistung. 

Zur Information: Der „Tag der Apotheke“ wird seit 1998 alljährlich von der ABDA ausgerufen. In ihrer Funktion als „Sprachrohr“ der Apotheken in Deutschland verfolgt sie das Ziel, öffentlichkeitswirksam auf die eigenen Versorgungsleistungen aufmerksam zu machen. Darüber hinaus hat sie den Anspruch, die Aufmerksamkeit der Bevölkerung auf übergreifende medizinisch-pharmazeutische Themen zu lenken.
Haben Sie Fragen?