Duell der Plattform-Riesen

  News
Die Zukunft der Arzneimittelversorgung liegt in Online-Plattformen, darüber sind sich die Bündnisse Zukunftspakt Apotheke, Pro AvO und auch DocMorris einig und buhlen um die Gunst der Apotheken vor Ort.

Der Online-Anteil im Apothekenmarkt steigt im Bereich der verschreibungspflichtigen Arzneimittel stetig. Nach Angaben von Insight Health entfielen im Zeitraum Juli 2019 bis Juni 2020 von einem Gesamt-OTC-Absatz von 1.055 Millionen Euro 198 Millionen auf den Versandhandel. Das entspricht einem Marktanteil von 18,8 Prozent. Seit 2017 können die Versandapotheken damit ein Absatzplus von 58 Millionen Euro verzeichnen, während den Offizin-Apotheken 40 Millionen Euro verloren gingen – bei einem insgesamt um 18 Millionen Euro gestiegenen Absatz. Im Bereich der verschreibungspflichtigen Arzneimittel spielt der Versandhandel derzeit noch keine nennenswerte Rolle, jedoch dürfte sich das spätestens mit der Einführung des eRezepts ändern. Für Dr. Clemens Oberhammer von der Strategie- und Marketingberatung Simon-Kucher & Partners steht vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen fest, dass Online-Plattformen „die einzige Chance für stationäre Apotheken“ darstellen, „sich im Wettbewerb zu beweisen, größere Umsatzverluste zu vermeiden und ins digitale Zeitalter aufzuschließen.“

Auf dem deutschen Markt kämpfen nach dem Zusammenschluss von Pro AvO und Phoenix derzeit noch zwei große Plattformen um die Gunst der Kunden wie der Apotheker. Schon früh hatte sich der Zukunftspakt Apotheke rund um die Noweda und den Burda-Verlag positioniert und die Plattform Ihre Apotheke ins Leben gerufen. Wann und in welcher Form das Joint Venture zwischen Phoenix und Pro AvO, Apora, endgültig an den Start geht, ist derzeit noch offen. Derweil buhlt auch Zur Rose um die Gunst der stationären Apotheken, stößt dabei aber aktuell bedingt durch die Geschäftspolitik der vergangenen Jahre auf wenig Gegenliebe, wenngleich man seitens des EU-Versenders entgegen der bisher gängigen Praxis bei allen Rezepten, die über die eigene Plattform eintreffen, auf Rx-Boni verzichtet.

[...]

Neugierig geworden? Den kompletten Artikel finden Sie hier: >> Artikel "Duell der Plattform-Riesen" 

 

Quelle: Der Digital Kompass


Sie wollen sich die komplette Ausgabe des Digital Kompass sichern? Schreiben Sie uns an: >> Kontakt

 

Ihr persönlicher
Ansprechpartner

Monika Karos,

Pressekontakt PHARMATECHNIK

Tel.: +49 8151 4442-562

Fax: +49 8151 4442-7800

Mail: m.karos@pharmatechnik.de

News & Events
im Fokus

Haben Sie Fragen?