Telematikinfrastruktur: PHARMATECHNIK rüstet Apotheken mit TI für Feldtest zu NFDM und eMP aus

  News
PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG installiert seit dieser Woche die notwendigen Komponenten zur Erprobung der neuen Anwendungen in der Telematikinfrastruktur (TI). Damit wurden die Feldtests offiziell vorbereitet. Bereits direkt nach der Installation konnten die beteiligten Leistungserbringer unter Einsatz des E-Health-Konnektors KoCoBoxMED+ damit beginnen, die Anwendungen Notfalldatenmanagement (NFDM), elektronischer Medikationsplan (eMP) und qualifizierte elektronische Signatur (QES) in Arztpraxen und Apotheken zu erproben.

74 Arztpraxen und eine KVWL-Notfalldienstpraxis, 15 Apotheken (davon 7 PHARMATECHNIK) und ein Krankenhaus in der Region Westfalen-Lippe werden seit dem 2. März 2020 mit den notwendigen Komponenten für die Teilnahme am Feldtest ausgestattet. Hierzu gehören unter anderem der E-Health-Konnektor KoCoBox MED+ sowie ein Update für die jeweiligen Primärsysteme der teilnehmenden Einrichtungen. Zusätzlich zur Durchführung der Installationsarbeiten werden die Kunden von PHARMATECHNIK Anwendungsberatern in den IXOS TI-Fachanwendungen geschult, sodass die Mitarbeiter in den Apotheken bestens vorbereitet sind.

Die Erprobung der neuen medizinischen Anwendungen findet in Zusammenarbeit mit CompuGroup Medical, der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe, der Apothekenkammer Westfalen-Lippe und der gematik GmbH statt. Durch den Einsatz in einer realen Versorgungsumgebung sollen im Rahmen der Feldtests die Funktionalität und die Interoperabilität des E-Health-Konnektors nachgewiesen werden. „In den teilnehmenden Arztpraxen, den Apotheken und der Klinik werden hierfür vorgegebene Anwendungsfälle durchgeführt. Für die Anwendung NFDM sind dies beispielsweise das Erstellen, Aktualisieren und Löschen von Notfalldatensätzen, aber auch das Anlegen persönlicher Erklärungen, wie einem Hinweis auf Vorhandensein und Ablageort eines Organspendeausweises“, so Lars Polap, Geschäftsführer und Leitung der Produktentwicklung, PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG. „Als Anwendungsfälle für den eMP sind u. a. die Erstellung, Aktualisierung und Löschung des Medikationsplans vorgegeben.“ Jeder teilnehmende Leistungserbringer kann direkt nach der Installation der erforderlichen Komponenten mit der Erprobung der neuen Anwendungen beginnen.

PHARMATECHNIK bedankt sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern im Rahmen der Vorbereitung. Am Feldtest ist das IXOS Apothekenmanagementsystem von PHARMATECHNIK beteiligt.



Über PHARMATECHNIK


Innovation und Kundennähe – dafür steht PHARMATECHNIK als größtes inhabergeführtes und unabhängiges Softwarehaus für Apotheken, Zahnärzte und Ärzte in Deutschland. Seit über 40 Jahren bietet das Unternehmen zukunftsweisende Software-Lösungen für seine rund 7.000 Kunden. Mit dem IXOS Apothekenmanagementsystem bietet PHARMATECHNIK den Apotheken eine intelligente Prozessautomatisierung. Komplexe Abläufe einfach dargestellt und intuitiv bedienbar, dafür steht IXOS.


Neue digitale Lösungen wie die App „Meine Apotheke“ und IXOS Click & Collect, setzen neue Maßstäbe in der digitalen Kundenbindung und stärken die Apotheken vor Ort. Mit Lösungen von PHARMATECHNIK ist die Apotheke bestens auf die Digitalisierung im Gesundheitswesen vorbereitet.

PHARMATECHNIK ist bereits eRezept ready und mit IXOS an dem apothekeneigenen eRezept Modellprojekt, basierend auf dem technischen Fachdienst GERDA, in Baden-Württemberg und Berlin beteiligt.  PHARMATECHNIK Kunden sind damit auf die Einführung des eRezepts, für welches die TI Voraussetzung sein wird, bestens vorbereitet.

Bereits aus dem Arzt- und Zahnarztbereich besitzt PHARMATECHNIK die Erfahrung von über 1.200 TI Installationen und beschäftigt über 250 eigenen zertifizierten Mitarbeitern die E-Health-Konnektoren ausliefern und gemäß den Vorgaben sicher mit der Apotheken EDV und dem Internet verbinden.

Praxissysteme LinuDent und medi10 – für einen optimalen Praxisablauf

Unser Portfolio enthält, neben der Praxismanagementsoftware LinuDent.Royal, auch die passende Hardware, digitales Röntgen, kompetenter Service und praxisorientierte Fortbildung für Zahnärzte. Effizienz in der Praxis wird immer wichtiger, die Abrechnungssoftware von LinuDent unterstützt die Praxis dabei optimal. Die Abrechnungssoftware übernimmt nicht nur den Löwenanteil administrativer Aufgaben, sondern denkt mit. Das gesamte Praxismanagement wird auf diese Weise spürbar einfacher. Und das alles mit schnell erlernbaren und unkomplizierten Arbeitsschritten.


medi10 ist ein flexibles Abrechnungs- und Verwaltungssystem für Ärzte und MKG-Praxen und unterstützt alle wesentlichen Schnittstellen zu Arztanwendungen und Datenbanken. Die vollständig werbefreie Praxissoftware ist seit über 15 Jahren auf dem Ärzte-Markt etabliert und auf dem neuesten Stand der Technik. Geeignet sowohl für Einzel- wie auch für Gemeinschaftspraxen oder Praxisgemeinschaften.

Rund 650 hochqualifizierte PHARMATECHNIK Mitarbeiter, davon 130 Service-Techniker, 80 Anwendungsberater und 150 Supportspezialisten sind bundesweit in 14 Geschäftsstellen für unsere Kunden im Einsatz und stellen sicher, dass sich Apotheker und Ärzte auf das wesentliche konzentrieren können – nämlich auf ihre Patienten und Kunden.

 

 

Ihr persönlicher
Ansprechpartner

Monika Karos,

Pressekontakt PHARMATECHNIK

Tel.: +49 8151 4442-562

Fax: +49 8151 4442-7800

Mail: m.karos@pharmatechnik.de

News & Events
im Fokus

Haben Sie Fragen?