Tipps & Tricks XT: Doppelt angelegte Kunden vereinen

  Newsletter-Artikel
In derApothekenpraxis kann es immer wieder dazu kommen, dass Kunden doppelt in XTangelegt werden, z. B. nach längerem Fernbleiben oder Umzug des Kunden.

Diesführt schnell dazu, dass verschiedene Daten auf zwei Kundenkonten verstreutabgespeichert werden und damit für die pharmazeutische Betreuung, aber auch fürZuzahlungslisten und andere Dienstleistungen keine vollständigen Informationenzur Verfügung stehen.

Um dieDaten aus zwei Kontakten unkompliziert zu einem einzigen Kontaktzusammenzuführen, gibt es in der Adressverwaltungdie Funktion Zusammenführen. Wirzeigen Ihnen hier, wie Sie dabei vorgehen.

ÖffnenSie im Menü Beratung die Adressverwaltung.


Geben Sieden Namen ins Suchfeld ein, bei dem Sie ein doppeltes Kundenkonto vermuten.

Wenn Siezwei Kunden finden, bei denen Sie sicher sind, dass es sich um dieselbe Personhandelt, markieren Sie das Kundenkonto, das Sie mit einem anderen zusammenführenmöchten, und wählen Sie Zusammenführen –Strg+F6.


Sieerhalten einen Hinweis, dass die Ursprungsadresse (der von Ihnen markierteKunde) nach dem Zusammenführen deaktiviert wird. Das Zusammenführen kann nachAbschluss des Vorgangs nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Falls Siedie Funktion mit einem Passwortschutz versehen haben, geben Sie dasentsprechende Passwort ein.

BestätigenSie mit OK – F12.

 


Es öffnetsich das Fenster Adresskartei. Dabeiwerden direkt alle anderen Kundenkonten mit dem gleichen Namen zur Auswahlangezeigt.

Wenn Siedas Kundenkonto ausfindig gemacht haben, mit dem Sie das Ausgangskontozusammenführen möchten, markieren Sie es und wählen Sie Zieladresse übernehmen – F10.

Siekönnen nun oben die Ausgangsadresse (des Kundenkontos, das Sie zumZusammenführen ausgewählt hatten) mit der Zieladresse (des nun markiertenKontos) vergleichen. Wenn die Zieladresse die korrekten Daten enthält, wählenSie OK – F12.


Es öffnetsich das Fenster Adresse zusammenführen.Dort werden Ihnen alle bestehenden Unterschiede zwischen den Daten beiderKundenkonten angezeigt.

Mit Hilfeder Checkboxen können Sie nun wählen, welche Daten Sie in das zusammengeführteKundenkonto übernehmen möchten. In unserem Beispiel ist die Übernahme des Geburtsdatumsund des Bonusmodells aus der Ausgangsadresse sinnvoll.

Wenn SieIhre Auswahl getroffen haben, bestätigen Sie mit OK – F12.


DasZusammenführen der beiden Kundenkonten wird Ihnen mit einer Meldung bestätigt.


Nunerscheint die Kundin nur noch mit einem einzigen, vollständig zusammengeführtenKundenkonto in der Adresskartei.

 

 

 

 

Ihr persönlicher
Ansprechpartner

Monika Karos,Pressekontakt PHARMATECHNIKTel.: +49 8151 4442-562Fax: +49 8151 4442-7800Mail: m.karos@pharmatechnik.de

News & Events
im Fokus

Haben Sie Fragen?