Bitte verwenden Sie zum Testen der Seite einen Browser (abgesehen Internet Explorer) mit einer Breite von mehr als 1200px!

Apotheke vor Ort auch in der Zukunft stark

  News
Laut einer Statistik kaufen 42 % der Befragten regelmäßig Medikamente im Internet. In der Altersgruppe von 50 – 64 Jahre sind es über 50 %, die ihre Arzneimittel über den Onlinekanal bestellen. Dabei nutzt jede Altersgruppe unterschiedliche Kanäle, wie z. B. eine App oder den Onlineshop der Apotheke. Wo und wie kann sich hier eine Apotheke platzieren und stark aufstellen? *

Wie schon im vergangen Jahr steht die Apothekenlandschaft auch im Jahr 2019 wieder vor zahlreichen Herausforderungen, jedoch können schon heute Apotheken besser und teilweise schneller agieren als z. B. der Versandhandel von großen Handelskonzernen. So hat eine Apotheke mit optimiertem Warenlager immer die Arzneimittel verfügbar, welche tatsächlich auch benötigt werden und kann Patienten sofort bedienen, ohne dass diese ein zweites Mal wiederkommen oder auf die Lieferung warten müssen.

Dabei kann die IXOS Sortimentssteuerung RX 4.0 von wiederkehrenden Käufen lernen und so die Verfügbarkeit auf über 95 % steigern. Gleichzeitig wird die Besorgerquote um ca. 40 % reduziert. Betrachtet man weitere Gründe für die Bestellung im Internet, wird von über 50 % der Befragten die Bequemlichkeit als Kriterium genannt. *

Mit Click & Collect Lösungen können dabei regionale Apotheken Ihre Kunden genau dort abholen, wo Sie am liebsten bestellen - im Internet. Dabei übernimmt IXOS Click & Collect den Datenabgleich zwischen Webshop und Warenwirtschaft in der Apotheke und sorgt so für einen reibungslosen Ablauf auf beiden Seiten.

Auf Basis dieser nahtlosen Integration arbeitet auch die App Meine Apotheke, mit der der Patient das Rezept sofort nach der Aushändigung in der Arztpraxis in die Apotheke senden kann und somit zusätzlich an seine Apotheke gebunden wird. Auf dem gleichen Weg kann die Apotheke auch OTC-Bestellungen empfangen. Moderne Kundenbindung geht bereits heute digital auch ohne eRezept - und wenn es dann kommt, haben moderne Apotheken ihre Kunden bereits digital an ihre Apotheke gewöhnt und idealerweise gebunden.

Neben diesen technischen Werkzeugen, die heute schon den Apotheken zu Verfügung stehen und sie auf eine Stufe mit den großen Versandhändlern stellt, gibt es einen Aspekt, welcher nur durch die Apotheke vor Ort ideal erfüllt werden kann: Die persönliche pharmazeutische Beratung der Patienten.


Passende Produkte von PHARMATECHNIK:



* Vgl. de.statista.com/statistik/daten/studie/219677/umfrage/gruende-fuer-online-shopping/, Zugriff am 08.03.2019

Ihr persönlicher
Ansprechpartner

Monika Karos, Pressekontakt PHARMATECHNIK Tel.: +49 8151 4442-562 Fax: +49 8151 4442-7800 Mail: m.karos@pharmatechnik.de

News & Events
im Fokus

Haben Sie Fragen?