Bitte verwenden Sie zum Testen der Seite einen Browser (abgesehen Internet Explorer) mit einer Breite von mehr als 1200px!

PHARMATECHNIK
XT FAQ

Kategorie

Klicken Sie auf Jetzt suchen um innerhalb der ausgewählten Kategorie nach dem eingegebenen Stichwort zu suchen.

Wie kann ich das securPharm-Zertifikat in IXOS hinterlegen?

Ab dem 9. Februar 2019 müssen alle Apotheken in Deutschland die Echtheit von verifizierungspflichtigen Arzneimitteln bei der Abgabe überprüfen und sie aus der Datenbank ausbuchen.

Für die Teilnahme an securPharm muss sich jede Apotheke bei der NGDA (Netzgesellschaft Deutscher Apotheker mbH) legitimieren.

Wie Sie dabei vorgehen müssen, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.
 

 

 

Wie kann ich vorgehen, wenn sich ein Data Matix Code nicht einscannen lässt?

Auf der Packung sind Seriennummer und der Produktcode in Klarschrift angegeben und können im Warenwirtschaftssystem auch manuell erfasst werden.

(Quelle: PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG)

 

 

Was muss ich als Apotheke mit Lagerhaltung POR beachten, wenn ich nicht mit den Abholscheinen von Pharmatechnik arbeite und die Bestellungen manuell über die Artikelverwaltung auslöse?

 

Das securPharm System schreibt vor, dass bei der Abgabe an den Kunden die Packung auf Echtheit geprüft und aus dem securPharm System ausgebucht werden muss. Bei einer Abholung erscheint in Ihrem System das Eingabe-/Scannfenster zur Echtheitsprüfung und Ausbuchen aus dem securPharm System beim Auflösen der Abholung. Somit müssen Sie ab 09.Februar 2019 mit den Pharmatechnik Abholscheinen arbeiten.
(Quelle: PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG)

 

 

 

Muss ich als Apotheke mit Lagerhaltung POR auf POS umstellen, um an securPharm teilzunehmen?

 

Nein, die Art der Lagerhaltung spielt keine Rolle.
(Quelle: PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG)

Wie ist der Umgang bei der Verblisterung von Medikamenten?

 

Bei der patientenindividuellen Verblisterung von Medikamenten wird das individuelle Erkennungsmerkmal vor dem ersten Öffnen der Packung aus dem System ausgebucht. Am weiteren Vorgehen ändert sich nichts.
(Quelle:  FAQ Liste - ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e. V.)

Haben Sie Fragen?