PHARMATECHNIK

XT FAQ

Kategorie

Klicken Sie auf Jetzt suchen um innerhalb der ausgewählten Kategorie nach dem eingegebenen Stichwort zu suchen.

Wie kann ich einen Geschenkgutschein erstellen und verbuchen?

Damit Sie im laufenden Tagesgeschäft einfach und unkompliziert einen Gutschein verkaufen, einlösen und verbuchen können, haben wir für Sie einen Tipps & Tricks-Artikel zu diesem Thema verfasst.

Klicken Sie hier und informieren sich.

Wie kann ich eine Zuzahlungsliste erstellen?

Ihr Kunde wünscht sich eine Liste seiner persönlichen Zuzahlungen, die er im laufenden oder vergangenen Jahr geleistet hat, um diese beim Finanzamt einzureichen oder weil er sie für seine persönliche Buchhaltung benötigt.

Sie können die Liste im Kassenfenster ganz einfach direkt über das Icon "Zuzahlungsliste" erstellen und ausdrucken.
Möchten Sie die genaue Anleitung lesen, klicken sie doch ein einfach auf unseren Tipps & Tricks-Artikel.

Wie kann ich in IXOS Fingerprint einrichten?

Um Sicherheit vor Fremdzugriffen zu ermöglichen, aber auch um das versehentliche Arbeiten auf dem falschen Bediener zu vermeiden, wurde die kostenpflichtige IXOS Fingerprint Benutzererkennung entwickelt.
Wie Sie Fingerprint einrichten können, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich auf dem Kassenbon Zuzahlungen zum laufendem Jahr ausweisen?

Wie Sie Zuzahlungen zum laufenden Jahr auf dem Kassenbon ausweisen können, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich einen Kreditschein mit dem Kassenbon verbinden?

Wie Sie die Kreditausweisung auf einem Kassenbon vornehmen können, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich in IXOS einen Abholschein mit einem Kassenbon kombinieren?

Wie Sie in IXOS einen Abholschein mit einem Kassenbon kombinieren können, lesen sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Welche speziellen Suchfunktionen gibt es in der Artikelverwaltung und IXOS Kasse?

Damit Ihnen das Arbeiten an der Kasse und in der Artikelverwaltung noch leichter fällt, haben Sie die Möglichkeit spezielle Suchfunktionen auszulösen.

Diese und weitere Tipps finden Sie in unserem Tipps & Tricks-Artikel. 
Klicken Sie einfach hier und informieren Sie sich.  

Wo finde ich in IXOS die ABDA-Jahresumfrage?

Wie Sie in IXOS die Auswertung zur ABDA-Jahresumfrage abrufen können, lesen Sie in unserem Dokument, das wir für Sie zusammengestellt haben.

Klicken Sie hier und informieren sich.

Wie kann ich einen neuen Bediener anlegen?

Wenn Sie in Ihrer Apotheke einen neuen Mitarbeiter begrüßt haben, werden Sie einen neuen Bediener anlegen wollen.

Wie Sie dabei vorgehen, erfahren Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel Neuen Bediener anlegen.

Warum sind seit der Anpassung der MwSt. auf einigen IXOS-Auswertungen keine MwSt.-Angaben aufgeführt?

Im Zuge der MwSt.-Anpassung haben wir alle Auswertungen analysiert und geprüft, auf welchen die MwSt. ausgewiesen werden muss.
Auf folgenden Auswertungen wurden die Angaben zur MwSt. entfernt:


• AM Selbstmedikation
• Einkäufe insgesamt
• Verordnungen
• Verordnungen und AM Selbstmedikation
• Zuzahlungsliste

Bei den genannten Listen ist die MwSt. nicht relevant, da

• diese Listen nicht zum Vorsteuerabzug berechtigen. Dies kann nur durch die  Einzelbelege erfolgen.
• diese Listen rein informative Ausdrucke/ Aufstellungen/ Aufsummierungen über bezahlte Beträge sind.
• für die Einreichung bei der Steuer die originalen Belege, wie Rechnungen, Kassenbons, Quittungen etc. (Einzelnachweise) beigelegt werden müssen.
• auf der Zuzahlungsliste nur die reine Zuzahlung eines Jahres aufgelistet werden muss, egal wie hoch die MwSt. ausfällt, um ggf. eine Zuzahlungsbefreiung zu beantragen.

Was muss ich zum Jahreswechsel beachten?

Das Jahr 2020 geht in Riesenschritten dem Ende entgegen und es gibt einiges zu bedenken bzw. zu erledigen.
Damit Sie nichts vergessen und bestens vorbereitet ins Jahr 2021 gehen, haben wir für Sie eine Checkliste zusammengestellt. Dort finden Sie Hinweise zu Themen wie Inventur, Befreiungen löschen, Dokumentation abschließen und vieles mehr.
Rufen Sie sich doch einfach den Tipps & Tricks- Artikel Checkliste – Empfehlungen zum Jahreswechsel auf.

Wie kann ich die Jahresinventur durchführen?

Wenn Sie zum Jahresende die Jahresinventur durchführen wollen und nicht mehr genau wissen, wie Sie dabei vorgehen müssen, lesen Sie unseren Tipps & Tricks-Artikel Anleitung zur Jahresinventur.

‚IhreApotheken.de‘-Webshop-Bestellungen - wie kann die externe Kundennummer genutzt werden?

Der Webshop 'IhreApotheken.de' übermittelt nach IXOS aktuell die externe Kundenummer als externe Vorgangsnummer.
Sie als Apotheke haben die Möglichkeit über die externe Kundenummer, die Ihrem Kunden per E-Mail von 'IhreApotheken.de' zugesandt wurde, die entsprechende Bestellung zuzuordnen.
Um eine Umstellung dieser Nummern für Ihre eigene Apotheke zu beantragen, müssen Sie sich bitte mit 'IhreApotheken.de' in Verbindung setzen.
Weitere Informationen dazu lesen Sie in unserer IXOS-Onlinehilfe.

Mauve-Webshop-Bestellungen - wie kann die Auftragsnummer als externe Vorgangsnummer genutzt werden?

Ihr Apothekenkunde bekommt nach einer Webshop-Bestellung eine Auftragsnummer per Mail mitgeteilt.
Mit dieser Nummer holt er seine Bestellung bei Ihnen in der Apotheke ab.
Mauve übermittelt - voreingestellt oder standardmäßig - in die IXOS-Warenwirtschaft die Belegnummer. Diese wird als externe Vorgangsnummer auf die Packliste gedruckt.
Möchten Sie die Auftragsnummer als externe Vorgangsnummer nutzen, so müssen Sie sich bitte mit Mauve in Verbindung setzen und eine Umstellung dieser Nummern für Ihre Apotheke beantragen.
Weitere Informationen lesen Sie dazu in unsererIXOS-Onlinehilfe.

Wie kann ich Auswertungen, wie z.B. Zuzahlungslisten, für meine Kunden ausdrucken?

Es gibt viele Auswertungen, die für Ihre Kunden interessant sind. Wie Sie diese ausdrucken können, zeigen wir Ihnen in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich die Ausgangsstoffprüfung unkompliziert durchführen?

Wie Sie das kostenpflichtige Modul für die Prüfung von Ausgangsstoffen sinnvoll und unkompliziert nutzen können, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikelnach.

Hier erhalten Sie auch interessante Tipps zum Auffinden der passenden Monographien.

Wie bearbeite ich elektronische Kostenvoranschläge?

Fragen und Antworten rund um den elektronischen Kostenvoranschlag finden Sie in unserer FAQ-Sammlung. Klicken Sie den Link an und informieren sich.

Wie nutze ich das Modul CAVE bei der Arzneimittelrisikoprüfung?

Wie Sie patientenspezifische Merkmale im Modul CAVE hinterlegen können, um die Qualität bei der Arzneimittelabgabe zu sichern, lesen am Beispiel von Lactoseintoleranz in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich in der ABDA-Datenbank nach Synonymen suchen?

Ältere oder weniger gebräuchliche Bezeichnungen von Teedrogen oder chemischen Substanzen können die Bestellung von Kundenwünschen erschweren.

Bei der Recherche kann die ABDA-Datenbank helfen.

Wie Sie dabei vergehen sollten, können Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikellesen.

Wie kann ich im Modul 'Kontakte' Adressen verwalten?

Wie Sie im Modul 'Kontakte' Adressen Ihrer Kunden verwalten können, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikelnach.

Wie nutze ich das Modul 'Reports'?

Mit dem Modul 'Reports' können Sie unterschiedlichste Auswertungen für Ihre Warenwirtschaft erstellen.

Wie Sie die vordefinierten Auswertungen an Ihre Anforderungen anpassen können, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel

Wie kann ich Teilbons erstellen?

Wenn sich Kunden bei Ihrem Einkauf einen Teilbon, auf dem nur ein bestimmtes Subtotal ausgewiesen ist, wünschen, so können Sie dies problemlos erledigen.

Lesen Sie dazu unseren Tipps&Tricks-Artikel

Es gibt eine neue Vereinbarung zum Rahmenvertrag über die Abweichungen von den Austausch –und Auswahlregelungen, was muss ich hier beachten?

Eine Übersicht über den Inhalt der Vereinbarung und die Bedeutung für die Rezeptbelieferung finden Sie in der Sondermeldung "COVID-19: Vereinbarung zum Rahmenvertrag über Abweichungen von den Austausch- und Auswahlregelungen“.

Die Öffnungszeiten der Apotheke ändern sich, muss ich hier eine Änderung in IXOS vornehmen?

Ja, wenn Sie die Öffnungszeiten in Ihrer Apotheke ändern oder die Apotheke vorübergehend schließen müssen, hinterlegen Sie dies bitte auch in IXOS.

Die in IXOS hinterlegten Öffnungs- und Schließzeiten der Apotheke steuern automatische Software-Updates und werden im Rahmen des konfigurierbaren automatischen Energiesparens genutzt, um die Kassen- und Nebenarbeitsplätze zeitgesteuert herunter- und wieder hochzufahren.

Wenn Sie die apoTV Notdienstanzeige nutzen, so steuern die eingetragenen Öffnungszeiten auch die Notdienstanzeige auf Ihrem apoTV Bildschirm.

Wie Sie die Öffnungszeiten in IXOS ändern, können Sie in unserer <link file:6559>IXOS Sondermeldung Änderung Öffnungszeiten</link> nachlesen.

Viele Krankenkassen gestatten das Übergehen von Rabattverträgen, wenn ich einen Artikel nicht vorrätig habe. Wie gehe ich vor?

Die AOK Rheinland/Hamburg, die Ersatzkassen sowie <link www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2020/03/19/weitere-kassen-lockern-rabattvertraege _blank>weitere Primärkassen</link> gestatten inzwischen das Übergehen von Rabattverträgen, wenn der Rabattartikel nicht auf Lager ist und bestellt werden muss.

Es dürfen stattdessen geeignete Lagerartikel unter Verwendung der üblichen Sonder-PZN für die unverzügliche Abgabe abgegeben werden. Diese Maßnahme soll helfen, die Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu verlangsamen.

Für die Rezeptbelieferung zulasten der teilnehmenden Kassen bedeutet dies folgendes:

  • Der Rahmenvertrag und die gültigen Rabattverträge sind grundsätzlich weiterhin zu beachten. Führen Sie die Artikelsuchen in IXOS/XT wie gewohnt durch, um nach Möglichkeit rabattbegünstigte Arzneimittel für Ihre Patienten auszuwählen.

  • Wenn ein rabattbegünstigter oder preisgünstiger Artikel nicht vorrätig ist, dürfen Sie den nächstgünstigen Artikel auswählen, der an Lager ist, ohne den vorrangig abzugebenden Artikel zu bestellen – auch wenn dieser Artikel lieferbar wäre.

  • Dies gilt für Rabattartikel ebenso wie für preisgünstige Artikel nach aut idem oder Importregelung.

  • Verwenden Sie in diesen Fällen das gewohnte Sonderkennzeichen PZN 02567024 mit dem Faktor 5 (bei Nichtabgabe Rabattartikel) oder 6 (Nichtabgabe preisgünstiger Artikel) wegen unverzüglicher Abgabe. IXOS/XT weist Sie im Verkaufsvorgang wie gewohnt auf die Notwendigkeit der Sonder-PZN hin.

  • Wir empfehlen, in diesen Fällen den Grund für die Nichtabgabe des Rabattartikels bzw. preisgünstigen Artikels auf dem Rezeptformular schriftlich zu dokumentieren (z. B. "Corona").

Immer mehr Kassen schließen sich in diesen Tagen dieser Regelung an. Bitte beachten Sie diesbezüglich entsprechende aktuelle Mitteilungen Ihres zuständigen Verbandes!

Mein Großhändler hat die Anzahl der Auftragskennungen beschränkt, was und wie kann ich das in IXOS ändern?

Auch die Anzahl der Auftragskennungen (Unteraufträge) wurde durch viele Großhändler bereits auf ein bzw. zwei begrenzt. Schränkt Ihr Großhändler die Anzahl möglicher Auftragskennungen ein, werden Bestellunteraufträge vom Großhändler zusammengefasst und nicht mehr in separaten Wannen geliefert.

Unsere Empfehlung zur Arbeitsweise bzw. den Einstellungen in IXOS finden Sie in der IXOS Sondermeldung „<link fileadmin/user_upload/Pharmatechnik/Downloads/IXOS/COVID-19_Lieferzeiten_und_Beschraenkung_von_Auftragskennungen.pdf>COVID-19: Lieferzeiten und Beschränkungen von Auftragskennungen</link>“.

Mein Großhändler ändert die Bestellzeiten bzw. die Vertragsdaten - was muss ich tun?

In IXOS werden die Vertragsdaten automatisch täglich sowie nach jedem Serverstart bei den Lieferanten abgefragt. Jede Änderung wird mit einer Infocenter-Meldung signalisiert. Für Großhändler werden Änderungen der Bestellzeiten automatisch in IXOS übernommen.

Beachten Sie hierzu auch die IXOS Sondermeldung „<link file:6543>COVID-19: Lieferzeiten und Beschränkungen von Auftragskennungen

Wie kann ich die Ansicht der Artikelverwaltung anpassen?

Damit Sie die Artikelverwaltung optimal nutzen können, haben Sie Möglichkeit die Ansicht zu konfigurieren. Lesen Sie dazu unsere <link file:6459 _blank>Anleitung</link>

Wie kann ich die Arbeit mit GKV-Rezepten hinsichtlich der Neufassung des Rahmenvertrages einfacher gestalten?

Um die Arbeit mit GKV-Rezepten für Sie einfacher zu gestalten, haben wir die Möglichkeit geschaffen, die Einsortierung des Ausgangsartikels in den Trefferlisten von Aut-idem-und Importsuche anzupassen.

Wie Sie dabei vorgehen, lesen Sie in unserem <link file:6418 _blank>Tipps&Tricks-Artikel</link>.

Wie kann ich abgelaufene Zuzahlungsbefreiungen löschen?

Wie Sie abgelaufene Zuzahlungsbefreiungen löschen können, lesen Sie in unserem <link fileadmin/user_upload/Download/IXOS/Zuzahlungsbefreiungen_loeschen.pdf _blank>Tipps & Tricks-Artikel</link>.

Wie kann ich das Modul 'Preise und Kalkulation' zur Kundenbindung nutzen?

Um Preisnachlässe zur Kundenbindung optimal zu nutzen, haben wir einen Tipps&Tricks-Artikel verfasst, in dem Sie sich über das Modul Preis und Kalkulation informieren können.

Klicken Sie<link fileadmin/user_upload/Pharmatechnik/Downloads/IXOS/Preisverwendungsmodelle_und_Preislisten.pdf _blank> hier</link>.

Wie verhalte ich mich im Verkaufsvorgang bei technischen Störungen des securPharm-Systems?

Wie Sie im securPharm-Störungsfall den Verkaufsvorgang durchführen können, lesen Sie in unserem <link file:6202 _blank>Tipps&Tricks-Artikel</link>.

Wie kann ich Rabattmodelle zuweisen?

Wie Sie im Verkauf Rabattmodelle zuordnen können, lesen Sie in unserem <link fileadmin/user_upload/Pharmatechnik/Downloads/IXOS/Rabatte_zuweisen.pdf _blank>Tipps&Tricks-Artikel</link>.  

Wie kann ich Kundenrabattmodelle anlegen?

Wie Sie Rabattmodelle zur Kundenbindung nutzen können, zeigen wir Ihnen in unserem <link file:5932 _blank>Tipps&Tricks-Artikel</link>

Wie kann ich unter Berücksichtigung von kundenbezogenen Interaktionen optimal beraten?

Die Erweiterung der ABDA-Datenbank ermöglicht Ihnen hinsichtlich Interaktionsbewertungen eine optimalere Betreuung Ihrer Kunden.

Lesen Sie dazu unseren <link fileadmin/user_upload/Pharmatechnik/Downloads/IXOS/Kundenbezogene_Interaktionen.pdf _blank>Tipps&Tricks-Artikel</link>.

Welche Vorteile bietet die erweiterte ABDA-Datenbank² und die damit verbundene neue Klassifizierung der Interaktionen?

Die <link abdata.de/>ABDATA</link&gt; ist der Datenlieferant für die ABDA Datenbank². Die ABDATA hat die Interaktionen, nebst Klassifikation, komplett überarbeitet und diese den Softwarehäusern zur Verfügung gestellt. Zusätzlich wurde auch der CAVE-Check um die Nierenfunktion und das Gewicht erweitert.

PHARMATECHNIKhat die neuen Daten von der ABDATA so früh wie möglich in IXOS umgesetzt, damit die Apotheken von den neuen Daten und Klassifizierungen profitieren können.

Während die Interaktionen bislang auf Stoffgruppenebene betrachtet wurden, findet die Prüfung auf Wechselwirkungen auf Stoffpaarebene statt. Dieser neu entwickelte stoffspezifische Interaktions-Check zwischen verordneten bzw. selbsterworbenen Arzneimitteln sowie Lebens- und Genussmitteln erfolgt wie bisher automatisch bei jedem Abverkauf.

Im Meldungstext werden klinische Relevanz, Bewertung der Quellen, Nebenwirkungen mit Symptomen, Monitoring sowie Maßnahmen zum Umgang mit der Interaktion kurz und prägnant angezeigt.

Eine weitere Neuerung ist der personalisierte Interaktions-Check*. Dieser selektiert und bewertet Interaktionen individuell in Abhängigkeit von der Patientenerkrankung. Voraussetzung hierfür ist, dass strukturierte Patientendaten in einer Kundendatenbank hinterlegt sind bzw. temporär erfasst werden.

Daraus ergeben sich folgende Vorteile:

Interaktionen:

  • Spezifischere Ergebnisse durch Interaktionscheck auf Stoffebene der Fertigarzneimittel aus Verkauf/Kundenkarte (im Gegensatz zum vorhergehenden Check auf Interaktionsgruppenebene) und durch Berücksichtigung des Applikationswegs der Stoffe.
  • Vereinfachte Beratung durch kurz und knapp formulierte Informationen zu Interaktionen (patientenverständlich).
  • Detaillierte Beschreibungen weiterhin verfügbar, können als zusätzliches ‚Expertenwissen hinzugezogen werden.
  • Patientenindividueller Interaktionscheck unter Berücksichtigung der am Kunden hinterlegten Erkrankungen (CAVE-Daten)
    - Relevanz und Häufigkeit einer Interaktion spezifisch auf den Kunden zugeschnitten - präzisere Beratung

 CAVE:

  • Erweiterter CAVE-Check unter Berücksichtigung von Körpergewicht und Nierenfunktion des Patienten. Die Checkbox ‚erweiterter CAVE-Check‘ ist pro Patient zuschaltbar.

Detaillierte Informationen mit Beispielen lesen Sie in der <link file:5929>Versionsbeschreibung 2019.11</link>

*Voraussetzung Lizenz Cave und Medikationsmanagement.

Wie kann ich in IXOS Kautionen hinterlegen?

Wenn Sie in der Apotheke bspw. beim Verleih von Milchpumpen eine Kaution als Sicherheit  hinterlegen wollen, können Sie dies idealerweise über das Anlegen eines Artikels durchführen.

Wie Sie dabei vorgehen, lesen Sie in unserem <link file:5931 _blank>Tipps&Tricks-Artikel</link>.

Wie kann ich Korrektureinträge in der BtM-Dokumentation nachvollziehen?

Wie Sie einfach und unkompliziert Korrekturen in der BtM-Dokumentationsverwaltung nachvollziehen können, lesen Sie in unserem <link file:5928 _blank>Tipps&Tricks-Artikel</link>

Wie kann ich die Nichtverfügbarkeit gemäß Rahmenvertrag § 2 Absatz 11 belegen?

Die Rückmeldungen des Großhandels nach Online-Anfragen werden automatisch in IXOS gespeichert.

Es kann daher nützlich sein, die automatische Online-Anfrage für Verkaufsvorgänge und Trefferlisten zu aktivieren. So wird die (Nicht-)Verfügbarkeit bei jeder Nachlieferung im Verkauf und bei jeder Artikelsuche (z. B. Rabattvertrags-, aut idem- oder Importsuche) automatisch in IXOS dokumentiert. Sie finden die Einstellungen dafür im Menü Systempflege in den Systemeinstellungen unter Sortiment -> Warenlogistik. Wählen Sie als Gültigkeitsbereich den gewünschten Arbeitsplatz aus. Auf der Seite Online-Anfrage/Bestellung können Sie nun die Punkte Automatische Online-Anfrage Verkauf und Automatische Online-Anfrage Artikeltrefferliste nach Wunsch aktivieren.

Wenn Sie die Ergebnisse einer durchgeführten Online-Anfrage in der Artikelverwaltung oder in der Warenlogistik ausdrucken möchten, wählen Sie zuerst Online-Bestellung – Alt+F7 und dann im sich öffnenden Fenster Online-Anfrage/Bestellung Rückmeldung GH drucken – F9 aus.

Um in den Rückmeldungen für einen bestimmten Artikel zu recherchieren, suchen Sie den Artikel in der Artikelverwaltung heraus, öffnen Sie die Details – F8 und wählen Sie dann Online Historie – Alt+F6. Wählen Sie den gewünschten Zeitraum aus und bestätigen Sie mit OK – F12. Mit Drucken – F9 können Sie das Ergebnis dann ausdrucken.

 Mehr dazu lesen Sie in unserem <link file:5904 _blank>Tipps&Tricks-Artikel</link> zum Thema.

Hinweis: Für die Nutzung der Online-Anfrage ist eine schnelle Internetanbindung der Apotheken-Warenwirtschaft, in der Regel über einen DSL-Anschluss, Voraussetzung.

Wie belege ich die Nichtverfügbarkeit, wenn ich mit nur einem Großhandel zusammenarbeite?

Der Rahmenvertrag schreibt zwei Online-Anfragen als Nichtverfügbarkeitsnachweis vor. Mit der Online-Anfrage bei zwei oder mehr Großhändlern ist diese Anforderung erfüllt.

Falls Ihre Apotheke nur mit einem Großhändler zusammenarbeitet, sollten Sie einen eigenen Prozess definieren, um die vorgeschriebenen zwei Anfragen in sinnvollem Zeitabstand sicherzustellen.

Ein mögliches Vorgehen könnte sein, Rezepte, auf denen abzugebende Artikel bei der ersten Verfügbarkeitsanfrage während des Kassenvorgangs als nicht lieferbar vom Großhandel zurückgemeldet wurden, separat zu sammeln. Diese Rezepte oder die betreffenden Verordnungszeilen können dann später erneut an der Kasse gescannt bzw. eingegeben werden. Nach erfolgter Online-Anfrage kann der Kassenvorgang dann abgebrochen werden.

Wie kann ich BtMs und Kühlware von Spätaufträgen ausschließen?

Sie haben bei IXOS verschiedene Möglichkeiten, um Betäubungsmittel und Arzneimittel, die in einer Kühlkette geliefert werden, von Spätaufträgen auszuschließen.

Wie Sie dabei vorgehen müssen, lesen Sie in unserem <link fileadmin/user_upload/Pharmatechnik/Downloads/IXOS/BtM_und_Kuehlware_von_Spaetauftrag_ausschliessen.pdf _blank>Tipps&Tricks-Artikel</link>

Was kann das Modul 'BtM-Dokumentationsverwaltung'?

Das kostenpflichtige Modul 'BtM-Dokumentationsverwaltung' unterstützt Sie bei der automatischen Dokumentation von BtM-Warenbewegungen in der Warenlogistik und an der Kasse.

Fehlende Angabe werden direkt abgefragt, so dass die BtM-Kartei immer auf dem aktuellsten Stand ist.

Weitere Informationen lesen Sie in unserem <link file:5859 _blank>Tipps&Tricks-Artikel</link>.

Wie läuft ein übergreifender Verkauf im Apothekenverbund ab?

Arbeiten Sie mit Partnerapotheken im Verbund, so haben Sie die Möglichkeit die Funktion Übergreifender Verkauf zu nutzen, um Kunden evtl. Warte- oder Abholzeiten zu ersparen.

Wie Sie dabei vorgehen, lesen Sie in unserem <link file:5802 _blank>Tipps&Tricks-Artikel</link>.

Wie kann ich Angebotslisten verknüpfen?

Um wirtschaftlich optimal zu bestellen, müssen die aktuellen Angebotslisten mit dem entsprechendem Großhändler in IXOS verknüpft werden.

Wie Sie dies einstellen, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Klicken Sie <link file:5783 _blank>hier </link>und informieren sich.

Wie lege ich einen neuen Großhändler an?

Wie Sie in Ihrer IXOS-Warenlogistik einen neuen Großhändler richtig hinterlegen und konfigurieren, lesen Sie in unserem <link file:5742 _blank>Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich einen fiktiven Kunden anlegen, um optimal zu beraten?

Wie Sie sich einen fiktiven Kunden zur Beratung anlegen können, lesen Sie in unserem <link fileadmin/user_upload/Pharmatechnik/Downloads/IXOS/Fiktive_Kunden.pdf _blank>Tipps&Tricks-Artikel</link>.

<link - - - "Wie kann ich einen fiktiven Kunden anlegen, um optimal beraten zu können?"></link>

Wie kann ich einen Abholschein ohne Artikelbezug erstellen?

Sie können einen Abholschein ohne direkten Artikelbezug erstellen. In unserem Tipps&Tricks-Artikelzeigen wir Ihnen, wie das funktioniert.  

Wie kann ich Rezepte zur künstlichen Befruchtung beliefern und abrechnen?

In unserem Tipps&Tricks-Artikelzeigen wir Ihnen, wie Sie Rezepte für Arzneimittel zur künstlichen Befruchtung sicher beliefern können. Klicken Sie den Link an und informieren sich.

Wie kann man doppelt angelegte Adressen zusammenführen?

Wenn Sie versehentlich Adressen doppelt angelegt haben, so können Sie diese zusammenführen.

Lesen Sie dazu unseren Tipps&Tricks-Artikel

Wie kann ich nach einem internationalen Arzneimittel suchen?

Wenn ein Kunde mit einem ausländischen Präparat in Ihre Apotheke kommt, so haben Sie mit der ABDA-Datenbank die Möglichkeit, das vergleichbare deutsche Medikament herauszusuchen.

Wie Sie dabei vorgehen müssen, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich in IXOS Bankverbindungen hinterlegen und abändern?

Wie Sie für Ihre Apotheke und auch Ihre Kunden Bankverbindungen hinterlegen können, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich die neuen Filtermöglichkeiten in der Faktura nutzen?

Wie Sie individuell Filter für eine bessere Übersicht in der Faktura nutzen können, zeigen wir Ihnen in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich in IXOS Notdienstdaten hinterlegen?

Wie Sie die Notdienstdaten Ihrer Apotheke hinterlegen können, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks - Artikel.

Wie funktioniert securPharm in der Praxis?

Wie Sie mit securPharm in der Praxis arbeiten, erklären wir Ihnen in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

POR-Lagerhaltung und securPharm – Wie muss ich meine Arbeitsweise umstellen?

Ab dem 9. Februar 2019 müssen alle Apotheken in Deutschland die Echtheit von verifizierungspflichtigen Arzneimitteln bei der Abgabe überprüfen und diese aus der securPharm-Datenbank ausbuchen.
Wie Sie bei POR-Lagerhaltung Ihre Arbeitsweise bis zu diesem Zeitpunkt umstellen, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich das securPharm-Zertifikat in IXOS hinterlegen?

Ab dem 9. Februar 2019 müssen alle Apotheken in Deutschland die Echtheit von verifizierungspflichtigen Arzneimitteln bei der Abgabe überprüfen und sie aus der Datenbank ausbuchen.

Für die Teilnahme an securPharm muss sich jede Apotheke bei der NGDA (Netzgesellschaft Deutscher Apotheker mbH) legitimieren.

Wie Sie dabei vorgehen müssen, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.
 

Wie kann ich Verordnungsvorgaben in IXOS einsehen?

In der Arzneimittel-Richtlinie (AM-RL) legt der G-BA sogenannte Verordnungsvorgaben fest. Ärzte können bestimmte Präparate nur unter festgelegten Bedingungen verordnen.

Wie Sie die Verordnungsvorgaben in IXOS einsehen können, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks - Artikel.

Wie kann ich ein individuelles Apothekenlogo hinterlegen?

Wie Sie Ihr individuelles Firmenlogo platzieren können, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich in IXOS eine Bedarfsermittlung durchführen?

Gezielte Direktbestellungen größerer Mengen bei einzelnen Herstellern können sinnvoll sein, um von günstigen Einkaufskonditionen oder kurzfristigen Angeboten zu profitieren.

Um solche Bestellungen optimal zu planen, können Sie in IXOS Auswertungen mit festgelegten Kriterien erstellen und die erhaltenen Daten direkt weiterverarbeiten.

Wie Sie dabei vorgehen, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich den Statistikübertrag zur Lageroptimierung nutzen?

Mit dem Statistikübertrag können Sie Informationen auf einen Artikel übertragen.

Dies können Sie nutzen, wenn es zum Ausgangsartikel einen Nachfolgeartikel gibt oder Sie wechselnde Importe eines Originalpräparats auf Lager legen wollen.
Die Vorgehensweise entnehmen Sie bitte dem Tipps&Tricks - Artikel Statistikübertrag

Wie kann ich die Einwilligungserklärung anpassen?

Im Zuge der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurden die Einwilligungserklärungen zur Speicherung personenbezogener Daten überarbeitet.
Wie Sie diese nach Ihren Wünschen anpassen können, lesen Sie in unserem Tipps & Tricks-Artikel.

Eine Video-Anleitung finden Sie zusätzlich auf unserem YouTube-Kanal.https://www.youtube.com/watch?v=m77T9AzfIkw

Wie kann ich an der Kasse die Zahlungsart ändern?

Sie haben auch nach Abschluss eines Kassenvorgangs die Möglichkeit, die Zahlungsart zu ändern.
Wie Sie dabei vorgehen, zeigen wir Ihnen in unserem Tipps & Tricks-Artikel.

Welche Datenschutz-Einstellungen muss ich in IXOS vornehmen?

Damit die Verarbeitung von Kundendaten sowohl rechtskonform als auch abgestimmt auf Ihre Abläufe in Ihrer Apotheke stattfinden kann, ist es wichtig, dass Sie einige Einstellungen in Ihrem IXOS-System vornehmen.
Lesen Sie dazu in unserem Tipps & Tricks-Artikel.

Wie kann ich mit Hilfe des DATEV Moduls Daten bündeln und verschlüsseln?

Mit Hilfe des DATEV Moduls können Sie die für die Finanzbuchhaltung relevanten
Daten in Ihrer Warenwirtschaft für die Weitergabe an Ihr Steuerbüro
regelmäßig bündeln und verschlüsselt abspeichern.

In unseremTipps & Tricks-Artikel können Sie nachlesen, wie Sie den DATEV Export durchführen können.

Wie finde ich problemlos erstattungsfähige Impfstoffe zur Abgabe und Abrechnung?

Da bei Impfstoffen der Herstellerabschlag (Rabatt nach § 130a (2) SGB V) kammerbereichs-und kostenträgerspezifisch ist, kann es passieren, dass der in der Artikelverwaltung angezeigte GKV-VK bei Impfstoffen vom GKV-VK im Verkaufsvorgang abweicht.
Wie Sie problemlos einen kostengünstigen Impfstoff zur Abrechnung finden können, lesen Sie in unserem Tipps & Tricks-Artikel.

Wie kann ich Kompressionsstrümpfe nach Maß abrechnen?

Wie Sie Kompressionsstrümpfe nach Maß korrekt abrechnen können, lesen sie in unserem Tipps & Tricks-Artikelnach.

Wie kann ich jedem Mitarbeiter Rollen und Aufgaben zuweisen?

Damit bestimmte Funktionen nur von den dafür vorgesehenen Mitarbeitern ausgeführt werden, kann es sinnvoll sein, wenn Sie jedem Mitarbeiter Rollen und Aufgabengebiete zuweisen.
Informieren Sie sich in unserem Tipps & Tricks-Artikel.

Wie kann ich mit IXOS Pflegehilfsmittel beantragen und abrechen?

Damit Sie mehr Zeit für die Beratung und Betreuung Ihrer Patienten haben, wurden die Verfahren der Beantragung, Abgabe und Abrechnung von Pflegehilfsmitteln nun direkt in das IXOS-System integriert.
Informieren Sie sich in unserem Tipps &Tricks-Artikel.

Wie kann ich einen GTIN/EAN-Code mit der PZN verknüpfen?

Im ABDA-Artikelstamm ist einigen Artikeln eine PZN, aber kein GTIN-bzw. EAN-Code zugeordnet.
Haben Sie in der Apotheke einen Artikel vorliegen, der zwar einen Barcode für die GTIN/EAN hat, aber keinen für die PZN, dann wird dieser beim Einscannen nicht erkannt.
Wie Sie diese Problematik lösen können, lesen Sie in unserem Tipps & Tricks-Artikelnach.

Wie kann ich tagesaktuell die neuesten Informationen der ABDATA einsehen?

Besonders zu neueren Arzneimitteln gibt es oft aktuelle Informationen. Meldungen der AMK (Arzneimittelkommission) sollten im Apothekenalltag besonders beachtet werden.
Mit dem kostenpflichtigen Modul Aktuelle Informationen können Sie alle Meldungen der ABDATA tagesaktuell aufrufen.
Weiteres dazu können Sie in unserem Tipps & Tricks-Artikelnachlesen.

Was wurde bei der Bearbeitung von Bestellungen hinsichtlich der Packlisten optimiert?

Wie Sie die Funktionalität der Packlisten noch besser nutzen können, lesen Sie in unserem Tipps & Tricks-Artikel nach.

ANSG - Wie kann ich die Selbsterklärung nachdrucken?

Wenn Sie die Selbsterklärung zum Notdienstfond nachdrucken möchten, gehen Sie wie folgt vor:
Starten Sie die Anwendung Auswertungen.
Sie finden diese unter Büro in der IXOS- Menüleiste. Wählen Sie auf der Startseite die Auswertung Selbsterklärung für Notdienstfonds

Klicken Sie Durchführen - F12 an. Das Fenster Auswertungen > Selbsterklärung für Notdienstfonds öffnet sich.



Tragen Sie im Feld Zeitraum den gewünschten Monat aus der Vergangenheit im Format MM.JJ (Monat.Jahr) ein oder wählen Sie ihn mit Hilfe des Listenauswahlbuttons aus, z.B. 01.2018. Standardmäßig wird der vergangene Monat vorbelegt. 

Legen Sie den Sonderbeleg in den Rezeptdrucker ein und wählen Drucken - F9, um den Druck zu starten. 
Der Sonderbeleg wird im Rezeptdrucker mit den ermittelten Daten bedruckt. Anschließend unterschreiben Sie den Beleg handschriftlich.

Haben Sie noch keine Aufgabenserie zur Erinnerung erstellt, erscheint dieses Abfragefenster: 

Wenn Sie in Ihrer Apotheke das Berechtigungskonzept zum Schutz bestimmter Funktionen umgesetzt haben, dann können Sie diese Funktion bzw. dieses Modul nur nutzen, wenn Sie die erforderliche Berechtigung dazu haben. 
Zum Ermitteln der Daten für die Selbsterklärung benötigen Sie mindestens eine der folgenden Berechtigungen: ‚Leiter' oder ‚Umsatzberechtigter'. 

Für detailliertere Informationen zum Notdienstfonds wenden Sie sich an den DAV oder Ihren zuständigen Verband.

Wie kann ich mich zur Teilbarkeit eines Medikaments in der Rabattvertrags-und aut idem-Suche informieren?

Wie Sie sich innerhalb der Rabattvertrags- und aut idem-Suche über die Teilbarkeit eines Medikaments informieren können, zeigen wir Ihnen in unserem Tipps & Tricks-Artikel.

Was ist bei der Übermittlung der DATEV-Datei an die Steuerkanzlei zu beachten?

Damit Ihre Steuerberaterin oder Ihr Steuerberater die Daten aus IXOS problemlos verarbeiten kann, sind einige Dinge zu beachten. Details dazu finden Sie in unserem Tipps & Tricks-Artikel.

Wie kann ich mir die Blaue Hand Infos und Fachinformationen ansehen und ausdrucken?

Für das Einsehen von Fachinformationen und Schulungsmaterial sowie die Suche und den Ausdruck ist keine Lizenz mehr erforderlich.

In der Artikelverwaltung und in der ABDA-Datenbank stehen Ihnen die Informationen kostenfrei zur Verfügung. 

Zur Erinnerung:
• Die Blaue Hand Button werden Ihnen in der Artikelverwaltung, in den Artikeldetails, in der Vorschlagsliste der Kasse und in der FAM-Trefferliste der ABDA-Datenbank angezeigt. Klicken Sie auf den Button, öffnet sich das Fenster Schulungsmaterialauswählen.
• Schulungsmaterial können Sie sich in der ABDA-Datenbank über die Funktion Schulungsmaterial - F10 aufrufen.
• An der Kassenutzen Sie die Funktion Artikelinfo/ABDA-DB - F7. Im Fenster Zusatzinformationen zum Artikel anzeigen wählen Sie den Eintrag Schulungsmaterial aus. Das Fenster Schulungsmaterial auswählen öffnet sich. Sie können aus den gelisteten Schulungsmaterialien wählen und mit Dokument anzeigen -F8 das entsprechende Material öffnen und ausdrucken.

• Fachinformationen können Sie sich in der ABDA-Datenbank über die Funktion Fachinformation - F7 aufrufen.
• An der Kasse nutzen Sie die Funktion Artikelinfo/ABDA-DB - F7. Im Fenster Zusatzinformationen zum Artikel anzeigen wählen Sie den Eintrag Fachinformation aus und bestätigen mit OK – F12.

Was beinhaltet das Modul ‚Warenlogistik-Verwaltung‘ ?

Im Modul Warenlogistik-Verwaltung sind die Module Bestellmengenoptimierung, Eigene Bestellabfragen, Warenkorbermittlung als Funktionen integriert und die Seite Einstellungen ist neu hinzugefügt.
Sie finden das Modul Warenlogistik-Verwaltung auf dem IXOS Desktop und in der
IXOS-Menüleiste im Menü Systempflege.

Sie können die Warenlogistik-Verwaltung  ohne Berechtigungseinschränkung
im Ansichts-Modus öffnen.
Zur Bearbeitung der einzelnen Funktionen Bestellmengenoptimierung, Eigene Bestellabfragen und Warenkorbermittlung benötigen Sie wie bisher die entsprechenden Berechtigungen.
Die Funktionen sind als Seite aufrufbar und verhalten sich in ihrer Funktionalität unverändert. Lediglich die Überschriften der einzelnen Seiten wurden angepasst.


Detailliertere Informationen lesen Sie bitte in der IXOS Online-Hilfenach.

Wie kann ich mit den CAVE-Daten Spezialfälle bearbeiten?

Wie Sie Spezialfälle, z. B. Patienten mit Allergien, bearbeiten können, zeigen wir Ihnen in unserem Tipps & Tricks-Artikel.

Wie kann ich die Wirkstoffsuche bei einer Wirkstoffverordnung nutzen?

Wenn Ärzte den Wirkstoff auf Rezept verordnen, können Sie über die Wirkstoffsuche das passende Präparat finden.
Wie Sie dabei vorgehen, können Sie in unserem Tipps & Tricks-Artikel lesen.

Wie kann ich Messdaten beim Patienten hinterlegen?

Gesundheitswerte, wie z. B. BMI, Blutdruck oder Blutzucker, die sich Patienten in der Apotheke bestimmen lassen, können im kostenpflichtigen Medikationsmanagement dokumentiert werden.

Wie Sie dabei vorgehen, können Sie in unserem Tipps &Tricks-Artikel lesen.

Wie kann ich mir den Rohertrag anzeigen lassen?

Es kann hilfreich sein, sich den Rohertrag für Medikamente anzeigen zu lassen, um z. B. zu entscheiden, ob es sich lohnt, dieses Medikament per Boten oder Post zu liefern.

Wie Sie die Einstellungen im Kassenbild vornehmen können, zeigen wir Ihnen in unserem Tipps & Tricks - Artikel.

Kann ich in der Bestellinfo die voraussichtliche Lieferzeit ersehen?

Wenn Sie aus der Artikeltrefferliste  oder den Artikeldetails mit Info-F6 die Bestell-Info aufrufen, können Sie neben der Uhrzeit und dem Tag des Auftrages auch die voraussichtliche Lieferzeit ablesen.

Diese ist beim Direktlieferanten das eingetragene voraussichtliche Lieferdatum, beim Großhandel ist es die Lieferzeit, die in den Sendeparametern des Kontaktes hinterlegt ist.

Damit können Sie sich den Wechsel in die Warenlogistik sparen, wenn Sie einem Kunden Auskunft über die bestellten Artikel geben möchten.

Wie kann ich mit 'Rx.secure' Retaxationen nachvollziehen?

Retaxationen sind stets ärgerlich und außerdem oft kaum nachzuvollziehen, weil man dazu alte Datenstände zu Preisen und Rabattverträgen braucht.

Mit dem kostenpflichtigen Modul Rx.secure können Sie schnell an Ihrer Kasse bzw. Artikelverwaltung alle wichtigen Informationen einholen. Die verfügbaren Daten reichen 24 Monate zurück.

Wie Sie dazu vorgehen können, zeigen wir Ihnen hier.

Kann man an der Kasse ein Dosieretikett für Laufkunden ausdrucken?

Um die Arzneimitteltherapiesicherheit zu steigern, haben Sie die Möglichkeit, an der Datenkasse Dosierungsetiketten für Laufkunden beim Totalabschluss auszudrucken.

Klicken Sie hier, wie Sie vorgehen.

Wie kann ich die Artikelposition im Verkauf tauschen?

Damit Sie wissen, wie Sie eine Artikelposition im Verkauf tauschen können, haben wir für Sie einen Tipps&Tricks-Artikel verfasst.

Klicken Sie hier, um sich zu informieren.

Wie kann ich nach Indikationen suchen?

Um Ihre Kunden pharmazeutisch optimal zu betreuen, haben Sie die Möglichkeit nach Indikationen zu suchen.

Wie Sie dabei vorgehen müssen, lesen Sie in unserem Tipps & Trick-Artikel.

Wie kann ich mit 'Mediplan.smart' den Medikationsplan einlesen und aktualisieren?

Wie Sie mit dem Modul Mediplan.smart den Medikationsplan Ihrer Patienten bearbeiten können, zeigen wir Ihnen in unserem Tipps & Tricks–Artikel.

Welchen Vorteil habe ich vom mobilen Wareneingangsscanner ‚Artikelscan.mobil‘?

Mit dem handlichen Artikelscan.mobil erfassen Sie ortunabhängig Ihren Wareneingang und führen Sie papier- und kabellos Ihre Inventur durch.

Die erfassten Wareneingangsdaten werden über das WLAN an Ihr IXOS System übertragen und sind sofort verfügbar.

Mobiler Wareneingang

  • Gelieferte Ware schnell und ortsunabhängig erfassen
  • Erfassen Sie die gelieferte Ware an jedem Ort und übertragen Sie den Wareneingang per W-Lan an Ihr IXOS System
  • Beim Erfassen sehen Sie direkt in Ihrem Mobilen Gerät die bestellten Mengen, den Lagerort und Kundenbestellungen

Jahresinventur

  • Körperliche Bestandsaufnahme am Geschäftsjahresende einfach und schnell erfassen und an die Warenwirtschaft übertragen

Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie in der IXOS-Onlinehilfe.

Wollen Sie mehr zur Funktionalität des Mobilen Wareneingangs wissen, so finden Sie auf unserem PHARMATECHNIK YouTube Kanal Schulungsvideos zum Einsatz des Artikelscan.mobil als mobiler Wareneingangsscanner.

Wie kann ich eine theoretische Zuzahlungsliste erstellen?

Für Kunden, die abwägen, ob sie eine Zuzahlungsbefreiung beantragen und eine Vorauszahlung an die Krankenkasse leisten oder doch lieber die Zuzahlungen tragen möchten, können Sie die Theoretische Zuzahlungsliste für einen gewählten Zeitraum erstellen.

Diese Liste enthält in der Positionsansicht neben den üblichen Daten die theoretisch zu leistenden Zuzahlungen und Mehrkosten für den Fall, dass der Kunde nicht zuzahlungsbefreit wäre.
Die Liste gibt keine Auskunft über die tatsächlich geleisteten Zuzahlungen in diesem Zeitraum. 

Im Menü Büro rufen Sie das Modul Reports auf. Hier wählen Sie die Kategorie Verkäufe und können unter Kundenbezogene Auswertungen die vordefinierten Abfrage Theoretische Zuzahlungsliste anklicken. 

Sie wählen über die blau dargestellten Variablen den Zeitraum und den Kundennamen aus.
Das Ergebnis wird in der Positionsansicht angezeigt.
Abschließend wählen Sie in der Funktionsleiste das Druckersymbol  an und drucken die Liste aus.

Wie kann ich mit dem Bonusmodell arbeiten?

Mit der Vergabe von Bonuspunkte können Sie Kunden langfristig an Ihre Apotheke binden.

Wir zeigen Ihnen mit unserem Tipps&Tricks-Artikel, wie Sie dabei vorgehen müssen.

Wie kann ich in den Fachinformationen eines Präparates suchen?

Wie Sie schnell und effektiv in den Fachinformationen eines Präparates suchen können,

zeigen wir Ihnen in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Wie kann ich Artikel abschreiben?

Wenn Sie Artikel, die durch Überalterung oder Verderb ihren Wert verloren haben, abschreiben wollen, so können Sie dies in der Artikelverwaltung oder nach bestimmten Auswertungen durchführen. 
Wollen Sie einen Artikel in der Artikelverwaltung abschreiben, so gehen Sie wie folgt vor:

Starten Sie die Artikelverwaltung und führen eine Suche nach dem Artikel durch.
Wählen Sie den abzuschreibenden Artikel in der Trefferliste aus.
Drücken Sie Abschreiben–Alt + F8

Es öffnet sich das Fenster Artikel abschreiben:



  • Stellen Sie den individuellen Grund für die Abschreibung ein oder klicken Sie auf den Dropdown-Button  und wählen Sie einen der vorgegebenen Gründe aus.
  • Stellen Sie die EK-Berechnungsgrundlage ein, in dem Sie auf den Dropdown-Button  klicken und den Einkaufspreis für die Berechnung auswählen. Im Feld dahinter wird der ausgewählte EK als Betrag angezeigt. Ist kein EK vorhanden, können Sie hier manuell einen EK eintragen.
  • Geben Sie den Abschreibungssatz/-betrag an, d.h. mit welchem Prozentsatz bzw. mit welchem Betrag Sie den Artikel abschreiben wollen. Der berechnete Abschreibungswert wird im Feld dahinter angezeigt.
  • In der Bestandsliste werden Ihnen bei einem Artikel mit Lagerstatus POS oder Negativ+ die Lagerbestände nach Verfalldaten sortiert angezeigt:

      Verfall – Zeigt Ihnen das Verfalldatum an.

      Bestand – Zeigt Ihnen, wie viele Packungen dieses Verfalldatums auf Lager liegen.

      Menge - Geben Sie hier die Anzahl Packungen ein, die Sie abschreiben wollen.

  •  Aktivieren  Sie die Checkbox Dauerbesorgung, um den Artikel als Dauerbesorger zu markieren. Die Checkbox Dauerbesorgung ist nur dann eingabefähig, wenn der Artikel kein Lagerartikel (Lagerstatus ungleich POS/POR) ist.
  • Aktivieren  Sie die Checkbox Auslaufartikel, um den Artikel als Auslaufartikel zu markieren. Diese Checkbox ist nur dann eingabefähig, wenn der Artikel ein Lagerartikel (Lagerstatus gleich POS oder POR) ist.

Drücken Sie nun OK-F12.

Der Artikel wird zu den angegebenen Konditionen abgeschrieben. Bestände und Lagerwert werden somit angepasst. Damit haben Sie eine Abschreibung durchgeführt.


Möchten sie eine Abschreibung nach bestimmter Auswertung durchführen, dann klicken Sie

hier und informieren sich in der IXOS-Online-Hilfe.

Wie kann ich einen J-Bon erzeugen?

Wenn Sie einen J-Bon (Jahres-Bon) erzeugen wollen, so machen Sie dies an der Kasse, in dem Sie Abschluss-/Summenbon-Alt+F9 anklicken.

Nachdem Sie J-Bon ausgewählt haben, müssen Sie die Vorgaben für den Bon festlegen.
Sie stellen das Jahr, für das der Bon erzeugt werden soll, ein und wählen bei Kasse den Parameter Alle Kassen aus.
Bestätigen Sie mit OK–F12 und erstellen somit den J-Bon.

Weitere Details zum J-Bon finden  Sie in der IXOS-Onlinehilfe.

Wie kann ich Fakturamodelle anlegen und bearbeiten?

Mit den Fakturamodellen können Sie Vorlagen für die Einstellungen, die für die Fakturierung eines Kunden oder Heims benötigt werden, vorgeben: Zahlungsinfo, Druckoptionen und Formulareinstellungen.
Durch die Nutzung von Fakturamodellen ist es einfach, eine Einstellung für viele Kunden gleichermaßen zu ändern und damit eine einheitliche Abrechnung zu gewährleisten.
Wenn bspw. die Zuweisung eines neuen Rechnungsformulars für einen bestimmten Kundenkreis mit dem gleichen Fakturamodell notwendig ist, dann ändern Sie die Zuordnung direkt im Fakturamodell anstatt bei jedem einzelnen Kunden.

Sie können mit dem Modul sowohl eigene Fakturamodelle als auch Fakturamodelle aus Ihren Filial- und Partnerapotheken in einem Verbund verwenden, sofern die verbundweite Verwendung von Fakturamodellen an zentraler Stelle für den Verbund bzw. einzelne Apotheken mit dem Kontaktaustausch und der filialübergreifenden Fakturierung freigeschaltet wurde. 
Ausgenommen vom Austausch ist das Standardmodell; dieses muss einmalig einheitlich festgelegt werden.
 
Bei der Neuanlage von Kunden wird automatisch das als  Standard gekennzeichnete Fakturamodell zugewiesen. Eine Ausnahme bilden Heimkunden. Diese erhalten bei Neuanlage direkt in der Heimstruktur sowie bei Zuordnung zum Heim die Fakturavorlage des Heims.

Beachten Sie, dass mit der Einführung der Fakturamodelle alle Konfigurationsparameter zum Festlegen der initialen Fakturaeinstellung (bspw. 'Rechnung automatisch drucken') entfallen, da sie durch das Standard-Fakturamodell komplett ersetzt werden.
Sie finden die Fakturamodelle im  Modul  Fakturierungsbedingungen auf dem IXOS Desktop und in der IXOS Menüleiste im Menü Systempflege.


 
Wie Sie neue Modelle anlegen, bestehende Modelle bearbeiten, Modelle löschen können usw. Sie in der Online-Hilfe unter Fakturamodell anlegen und bearbeiten.

Kann ich eine neue Permanente Inventur im aktuellen Geschäftsjahr starten?

Wenn Sie für das aktuelle Geschäftsjahr innerhalb der Permanenten Inventur die Prüfung des Alphabetes abgeschlossen haben und neu beginnen möchten bis das neue Geschäftsjahr beginnt, so können Sie einfach eine neue, zusätzliche Permanente Inventur im aktuellen Geschäftsjahr anlegen.

Wie kann ich Abholungen bereinigen?

Wenn Sie für einen Kunden Ware bestellt haben und diese nicht abgeholt bzw. zugestellt werden konnte, so können Sie diese Abholungen bereinigen.

Im Fenster Offene Posten können Sie Abholungen wieder entfernen.

Das gilt auch für Boten- und Postlieferungen, die nicht mehr geliefert werden können.

Die aus der Abholung herausgelösten Artikel können Sie nach dem Bereinigen als Retoure in der Warenlogistik einpflegen. 
Haben Sie die Abholartikel im Kommissioniersystem eingelagert, dann werden diese beim Bereinigen der Abholung ausgelagert, um sie retournieren zu können.
Mit dem Bereinigen der Abholung wird ein Stornobon für diese Abholung ausgedruckt.

Gehen Sie wie folgt vor:

Sie drücken an der Kasse Abholung - F5.

Das Fenster Offene Posten öffnet sich mit dem Reiter Nachlieferungen. Die Anzeige ist auf Abholungen eingeschränkt.

Geben Sie nun Suchkriterien vor, um die gewünschte Abholung heraussuchen.

Falls Sie eine Boten- bzw. Postlieferung bereinigen möchten,

selektieren Sie Bote bzw. Post. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit der Enter-Taste.

Die Belege werden Ihnen angezeigt

Wählen Sie die gewünschte(n) Abholung(n)/Botenlieferung(en) in der Trefferliste aus. 
Sind mehrere Abholungen betroffen, können Sie auch mehrere zugleich markieren.

Empfehlung: Bereinigen Sie nicht mehr als 3-4 Abholungen auf einmal.

Drücken Sie Abholung bereinigen - F4.

Die markierte(n) Abholung(en) werden nun aus dem System entfernt. Dabei werden die Nachliefermengen auf Null gesetzt, ggf. gewährte Rabatte angepasst bzw. entfernt, etc.


Sie erhalten einen Hinweis, wenn das Bereinigen erfolgreich durchgeführt wurde.
Sie gelangen zurück ins Fenster Offene Posten. Drücken Sie abschließend Esc - Abbrechen, um das Fenster wieder zu schließen.



Wie Sie mit offenen Zahlungen beim Bereinigen einer Abholung oder mit bereits eingegangenen Zahlungen beim Bereinigen einer Abholung umgehen, können Sie in der Online-Hilfe nachlesen.

Welche Möglichkeiten habe ich mit dem Modul 'Kostenvoranschlag'?

Mit dem Modul Kostenvoranschlag haben Sie Möglichkeit sowohl Kostenvoranschläge zur Einreichung beim Kostenträger des Patienten als auch Angebote für Kunden oder Ärzte zu erstellen.

Kostenvoranschläge und Angebote sind immer einem Kontakt (Kunde, Arzt oder Laufkunde) zugeordnet.

Standardmäßig sind die Dokumente mit einer Gültigkeit von 30 Tagen ab Erstellung versehen.
Dies wird auch auf dem Ausdruck ausgewiesen.

Nach der Genehmigung durch den Kostenträger bzw. nach der Zustimmung des Kunden bzw. Arztes haben Sie Möglichkeit die erfassten Artikel direkt in den Verkauf zu übernehmen.

Im Kostenvoranschlag werden die Preise ausgewiesen, die für den Kostenträger relevant sind (Abrechnungspreise). 
Im Angebot werden die Preise verwendet, die für den Kunden relevant sind, z.B. Nettokunden werden berücksichtigt.

Beim Erfassen der Artikel wird die Funktionalität der Fakturakasse verwendet. 
Beachten Sie deshalb, dass die Preise aus dem Modul Preise und Kalkulation nur für Verwendungsbereiche mit dem Kontext Faktura angewendet werden.

Sie finden das Modul Kostenvoranschlag  auf dem IXOS-Desktop und in der IXOS-Menüleiste im Menü Verkauf.

Wie Sie nun Kostenvoranschläge oder Angebote anlegen, erstellen, bearbeiten, kopieren, stornieren, drucken oder löschen, bzw. Dokumente weiterverarbeiten und auch Informationen zu Dokumenten hinterlegen und Dokumententypen priorisieren, anlegen, bearbeiten können, lesen Sie bitte in der IXOS-Onlinehilfe nach.

Warum ist die Gültigkeitsdauer von GKV-Rezepten beim Rezeptscan und im Rezeptmanagement auf 28 Tage angepasst worden?

Um Sie als Apotheke vor möglichen Retaxationen abzusichern, ist die Prüfung der Abgabefrist so angepasst, dass der kürzeste Zeitraum (28 Tage) ab Ausstellungstag angenommen wird.

Diese Prüfung läuft sowohl im Fenster ‚Rezeptdaten prüfen', als auch im Rezeptscan-Fenster selbst im Feld ‚Abgabedatum' und im Rezeptmanagement in der Rezeptkontrolle ab und wird entweder mit grünem oder rotem Status hinterlegt.

Notdienstfond (ANSG) - Wie kann ich mich am Monatsanfang an die Erstellung der Selbsterklärung erinnern lassen?

Damit Sie den Termin für das Bedrucken der Selbsterklärung nicht verpassen, können Sie aus der Auswertung Selbsterklärung für Notdienstfonds mit der Funktion Aufgabenserie anlegen - F10 eine Aufgabenserie in Notes anlegen.

Falls Sie noch keine Aufgabenserie zum Ausdruck der Selbsterklärung angelegt haben und die Funktion Drucken - F9 wählen, bekommen Sie mit einer Hinweismeldung das Erstellen einer Aufgabenserie angeboten.



Sie werden dann immer rechtzeitig an die Erstellung und Bedruckung der Selbsterklärung für den Notdienstfonds erinnert und können den Ausdruck des Sonderbelegs direkt veranlassen.

Wichtig: Wenn Sie in Ihrer Apotheke das Berechtigungskonzept zum Schutz bestimmter Funktionen umgesetzt haben, dann können Sie diese Funktion nur nutzen, wenn der Arbeitsplatz oder Sie als Benutzer die Berechtigung 'Auswertungen: "Notdienstfonds Selbsterklärung" durchführen' oder die Rolle 'Leiter' haben. 

Alternativ können Sie sich die Serienaufgabe auch direkt im Modul Notes anlegen.

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie in der IXOS Online-Hilfe

Wie pflege ich mit POS-Lagerhaltung Rezeptursubstanzen?

Für Apotheken mit POS-Lagerhaltung lautet die Empfehlung, Rezeptursubstanzen als POS-Lagerartikel zu führen.

Das hat für Sie folgende Vorteile:

  • Die Artikel erscheinen in der permanenten Inventur. Es wird also immer geprüft, welche Substanzen tatsächlich noch am Lager sind.
  • Die Artikel erscheinen auf den Verfalllisten. Es muss keine separate Liste für die Rezeptur generiert werden.
  • Die Artikel tauchen mit Menge (meist 1) in der Inventur auf – bei POR-Lagerhaltung würde die Menge geschätzt.
  • Der Verkauf erfolgt über den eigens angelegten Rezepturkunden mit 100% Rabatt. Dies löst automatisch eine Bestellung und Optimierung aus. Die manuelle Bestellung/Optimierung entfällt somit.
  • Ein Ausdruck für den Steuerberater ist möglich (Verwendungsliste). Dies erfolgt über den eigens angelegten Rezepturkunden.

Welchen Vorteil habe ich von elektronisch übermittelten Lagerwertverlusten?

Die wichtigsten Informationen zum Thema und die Liste der Hersteller, die die elektronische Übermittlung des Antrags auf Lagerwertverlustausgleich unterstützen, finden Sie in der IXOS Onlinehilfe unter dem Suchbegriff Lagerwertverlust.

Was kann das Modul ‚Offene Posten'?

Mit dem Modul möchten wir Ihnen die Auflistung aller offenen Posten Ihrer Apotheke an zentraler Stelle ermöglichen und gleichzeitig deren Abarbeitung erleichtern.

Sie finden das Modul  Offene Posten auf dem IXOS-Desktop und in der Menüleiste unter Verkauf.
Sie erhalten mit dieser Übersicht wie bisher eine Zusammenstellung über Vorablieferungen,
fehlende Rezepte, Nachlieferungen und Forderungen sowie Mahnungen, die noch
nicht abgeschlossen sind. 

Das Modul erspart Ihnen das Aufrufen der einzelnen Funktionen zu diesen offenen Posten.

Mit der Auswahl  eines bestimmten Kunden oder eines Heims (ggf. inklusive Heimbewohner)
können Sie die offenen Posten für diesen Kontakt auflisten, ausdrucken und bei Bedarf an den Kunden bzw. das Heim weitergeben.
Die Möglichkeit zur Abarbeitung, Auflösung usw. der einzelnen offenen Posten wird wie bisher unterstützt.

Wichtig: Es gibt eine Ausnahme: Die Abrechnung von Vorablieferungen muss aus dem Modul Offene Posten kundenbezogen erfolgen. 
Geben Sie deshalb immer zunächst den Kundennamen im Feld Kunde ein, bevor Sie eine oder mehrere Vorablieferungen zur Abrechnung übernehmen.
Der Kundenname einer Vorablieferung wird im Detailbereich eingeblendet.

Weitere interessante Informationen zum Modul Offene Posten finden Sie in der<link ixos-onlinehilfe.pharmatechnik.de default offene_posten _blank> IXOS Online-Hilfe.

Wie kann ich Rechnungen aus Aufträgen erstellen?

Starten Sie im Menü Verkauf das Modul Faktura und wählen den Reiter Rechnungen/Kredite.

Über Neu - F3 legen Sie eine neue Rechnung an.

Geben Sie den Kundennamen und ggf. den Zeitraum des Auftrags ein.
Ggf. können Sie weitere Filterkriterien anwählen.
Sie bestätigen die Angaben mit OK - F12.
Im Fenster Auswahl Aufträge können Sie einzelne Aufträge ausschließen. Wieder bestätigen Sie die Angaben mit OK - F12.
Sie gelangen in das Fenster Rechnungs-Total und können hier Zahlungsbedingungen, wie z.B. Rabatte hinterlegen.
Mit Erstellen - F12 schließen Sie den Vorgang ab und erstellen die Rechnung.

Was ist die lagerneutrale Lieferung und worin liegt der Vorteil?

Bei einer lagerneutralen Lieferung wird in kundenbezogenen Verkaufsvorgängen nicht auf Lagerbestände zurückgegriffen, sondern über eine gesonderte Bestellung direkt beliefert.
So können Sie Ihre Offizinkunden aus dem kompletten Lagerbestand versorgen, ohne dass z. B. für eine Heimbelieferungen der Bestand reserviert wird.


Die genauen Beschreibungen zu den grundlegenden Einstellungen, den Abläufen in den Verkaufsvorgängen, dem Ausnahmefall ‚Umgehen der lagerneutralen Lieferung' und dem Spezialfall ‚Lagerneutrale Umlagerung an Filialapotheke' können Sie in der IXOS-Onlinehilfe unter dem Suchbegriff Lagerneutrale Lieferung nachlesen.

Reports Profi: Wie kann ich mir eine Liste über alle Lagerartikel mit einer Lagertemperatur von max.20-25°C erstellen?

Wenn Sie über die Lizenz Reports Profi verfügen, haben Sie die Möglichkeit, sich eine Liste über Lagerartikel mit einer Lagertemperatur von max. 20-25°C zu erstellen.

Somit können Sie in der heißen Jahreszeit temperaturempfindliche Arzneimittel schneller separieren und entsprechend lagern.

Öffnen Sie dazu das Modul Reports und wählen die Ergebniskategorie Artikel.

Über die Funktion Neue Abfrage können Sie nach der Max. Lagertemperatur suchen. Das Feld ist unter Lagerung/Vertriebswege aufgeführt.

Markieren Sie das Feld und ziehen es mit gehaltener linker Maustaste in den Definitionsbereich der Bedingungen. In dem sich öffnenden Fenster geben Sie den gewünschten Temperaturbereich ein.

 
Nach Bestätigung dieser Eingabe wird die Liste generiert und kann ausgedruckt werden. 

Wie kann ich selber Monografien für Prüfprotokolle anlegen?

Über Büro gelangen Sie in das Modul Dokumentationsverwaltung. Hier wählen Sie den Navigationseintrag Ausgangsprodukte.

Im Fenster Ausgangsprodukte klicken Sie die Funktion Neu - F3 an und wählen im AuswahlfensterArtikelsuche über die Eingabe im Feld Artikelbezeichnung den gewünschten Artikel aus. 
Es öffnet sich das Fenster Monografie auswählen. Hier werden Ihnen entsprechende Monografien vorgeschlagen. 
Sie können eine Monografie übernehmen oder sich mit Neu - F3 eine eigene Monografie für interne Prüfungen anlegen.
In diesem Fall öffnet sich das Fenster Monografie. Sie können hier die notwendigen ‚Produktdaten' und Daten zur ‚Prüfung auf Identität' eingeben.

Möchten Sie diese Monografie sofort als Vorlage für ein neues Prüfprotokoll übernehmen, wählen Sie die Funktion Übernehmen - F12.
Nun können Sie, wie gewohnt, Prüfprotokolldetails bearbeiten.

Wie kann ich Faktura als Zahlungsart vorbelegen?

Wenn Sie einen Kunden haben, der niemals bar bezahlt, so können Sie zur Vereinfachung und Fehlervermeidung bei diesem Kunden nach Total-Abschluss eines Verkaufes automatisch die Zahlungsart Faktura voreinstellen.

Sie rufen sich über Sortiment oder Beratung das Modul Kontakte auf und suchen Ihren gewünschten Kunden.
In der Menüleiste wählen Sie Spezifische Daten an und legen unter den Allgemeinen Daten als bevorzugte Zahlungsart Faktura fest.


Mit Speichern - F1 schließen sie die Änderung ab.

Wie kann ich einen Meldungstext zu einem Kunden anlegen?

Um wichtige Informationen zu einem Kunden präsent zu haben, können Sie sich einen Meldungstext an der Kasse aufblenden lassen.

Wie Sie dabei vorgehen, zeigen wir Ihnen in unserem Tipps&Tricks–Artikel.

Wie kann ich die Wirkstoffdossiers der ABDA-Datenbank nutzen?

Wie Sie mit den Wirkstoffdossiers arbeiten, können Sie in unserem Tipps & Tricks-Artikel lesen.

Haben Sie Fragen?