Akademie
Produktschulungen

Freies Textfeld für persönliche Informationen ……
z.B. der Apothekenleitung an die Mitarbeiter…

Bunte Seite: Als Autofahren noch elitär war – Die erste Tankstelle war eine Apotheke in Wiesloch

Auf ihrer historischen Fahrt von Mannheim nach Pforzheim betankte Bertha Benz ihr Auto an der Wieslocher Stadtapotheke. Diese gilt heute als erste öffentliche Tankstelle der Welt. Jetzt anmelden

Beschreibung

„Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung", soll Kaiser Wilhelm II. noch um 1900 herum im Brustton der Überzeugung geäußert haben. Kaisertreue Untertanen sollen, ebenso selbstüberzeugt, demokratische Bestrebungen als „vorübergehende Erscheinung“ bezeichnet haben. Fest steht: Sowohl das Pferd als Volksfortbewegungsmittel als auch der Kaiser als Volksregent sind Geschichte . Der Weg des Automobils vom elitären Exoten zum Massenfortbewegungsmittel ging jedoch zunächst schleppend voran. Ein Wendepunkt: eine historische Autofahrt von Bertha Benz im Jahre 1888. Untrennbar damit verbunden: die Wieslocher Stadt-Apotheke! Am 29. Januar 1886 hatte Carl Benz das Patent für sein Automobil mit Verbrennungsmotor eingereicht. Das öffentliche Interesse blieb jedoch zunächst überschaubar. Zwei Jahre später setzte seine Frau Bertha daher einen überwiegend heimlich gefassten Plan mit großer Tragweite um. Heimlich, da sie ihrem Mann Details ihres Vorhabens verschwieg.

Mit gerade einmal 2,5 PS und insgesamt 4,5 Litern Ligroin Leichtbenzin, das eigentlich ein Antifleckenmittel war, fuhr sie mit ihren 13 und 15 Jahre alten Söhnen Anfang August 1888 von Mannheim nach Pforzheim und zurück. Ihre Mission: Allen Skeptikern beweisen, welche entscheidenden Vorteile die Erfindung ihres Mannes für die Menschheit hat. Nach gut 35 Kilometern Strecke ein erster Zwischenstopp in Wiesloch. Die ortsansässige Stadtapotheke verkauft Benz Ligroin, das mithilfe von Milchkannen und Flaschen in den 4,5 Liter fassenden Tank eingefüllt und außerdem als Reserve im Wagen mitgeführt wird. Die Stadtapotheke Wiesloch wird somit zum Teil eines historischen Ereignisses und darüber hinaus zur ersten öffentlichen Tankstelle der Welt. Bertha Benz bewältigt die gut 180 Kilometer lange Fahrt und wird so zur Pionierin des motorisierten Straßenverkehrs. Der Siegeszug des Automobils beginnt.

Für autobegeisterte Apotheker lohnt sich bei Gelegenheit ein Besuch der seit 1858 bestehenden Stadtapotheke in Wiesloch in jedem Fall. Das Personal bietet Informationsveranstaltungen für Gruppen bis zu 20 Personen an, die einen Querschnitt der Kultur- und Wissenschaftsgeschichte der Apotheke bieten. Hier wird neben dem Gründer Johann Philipp Bronner natürlich auch über die Hintergründe der Fahrt der Bertha Benz referiert. Außerdem gibt es Sonderprogramme für Automobil- und Oldtimer-Clubs, die die erste Tankstelle der Welt besuchen wollen.

Terminreservierungen und weitere Informationen erhält man auf www.stadtapotheke-wiesloch.de, unter +49 (0)6222 588 1213 oder mailbox@stadtapotheke-wiesloch.de.

Preis, Termin & Ort

0 € zzgl. gesetzl. MwSt. pro Person

Seminar
Anmeldung zu Ihrer Schulung

Anmeldung zu Ihrer Schulung

Anmeldung zu Ihrer Schulung

*Pflichtfelder

  • Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage!

Download
Informationen und Fax-Anmeldung


Alle Informationen rund um das Seminar sowie die Möglichkeit zur Anmeldung per Fax, erhalten Sie mit dem Download des nachfolgenden PDFs (ca. 145 KB).

Haben Sie Fragen?