Apotheke und Museum: Die ungewöhnliche Sammlung der Schwan-Apotheke

|   Newsletter-Artikel
Die Schwan-Apotheke in Husum hat eine lange Tradition. Im September 2016 feiert sie ihren 360. Geburtstag.
Dass Apotheker Volker Articus in den 39 Jahren seit seiner Übernahme die Substanz des historischen Gebäudes stets vorsichtig modernisiert und dabei möglichst originalgetreu erhalten hat, diese Leidenschaft und Hingabe hat ihm seine Apotheke über die Jahre mehr als „zurückgezahlt“.
Die Offizin ist heute gleichzeitig ein kleines Museum, das Exponate aus über 200 Jahren Apothekengeschichte beherbergt. Ungewöhnlich ist dabei vor allem, wie Volker Articus zu seiner Sammlung gekommen ist. Betritt man die Offizin und blickt an die Decke, schaut man in einen Deckenspiegel, der von barocken Malereien der vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde umrahmt wird. Der Mensch soll hier als zentrales Wesen das fünfte Element repräsentieren. „Das war unter einer Deckenkonstruktion versteckt. Als wir einen Eisenträger entfernten, kamen Farbspuren zum Vorschein“ erzählt Articus

Messen und Veranstaltungen
Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin:

Anmeldung für Messen und Veranstaltungen

Kontaktformular

*Pflichtfelder

Bitte füllen Sie mit (*) gekennzeichneten Felder aus. Sie helfen uns damit, Ihre Anfrage schnell und komfortabel zu bearbeiten. Ihre Angaben haben wir zur Beantwortung Ihre Anfrage elektronisch gespeichert. Wir sichern Ihnen zu, dass Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben werden.

  • Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage!
Haben Sie Fragen?