Fingerprint: Was muss ich in meiner Apotheke bei der Einführung eines biometrischen Systems beachten?

|   IXOS FAQ

PHARMATECHNIK ist lediglich der technische Anbieter der Fingerprint-Lösung. Die Apotheke selbst ist die ‚datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle‘. In dieser Verantwortung ist die Apothekerin / der Apotheker selbst dafür verantwortlich, den Einsatz der Fingerprint-Lösung gegenüber einer entsprechenden Personalkraft rechtskonform auszugestalten.

Nach Art. 4 Nr. 14 DSGVO sind „biometrische Daten“ personenbezogene Daten (persönliche Daten) zu den physischen, physiologischen oder verhaltenstypischen Merkmalen einer natürlichen Person, die die eindeutige Identifizierung dieser natürlichen Person ermöglichen oder bestätigen.

Nach den Vorgaben des Datenschutzes erfordert die betriebliche Einführung eines biometrischen Systems zur Erfassung von Fingerabdrücken (Fingerprint) die Einwilligung der jeweils betroffenen Person.

Hinweis: Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass PHARMATECHNIK mit den vorstehenden Ausführungen keine Rechtsberatung erbringt oder diese ersetzt und keine Haftung übernimmt.

Messen und Veranstaltungen
Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin:

Anmeldung für Messen und Veranstaltungen

Kontaktformular

*Pflichtfelder

Bitte füllen Sie mit (*) gekennzeichneten Felder aus. Sie helfen uns damit, Ihre Anfrage schnell und komfortabel zu bearbeiten. Ihre Angaben haben wir zur Beantwortung Ihre Anfrage elektronisch gespeichert. Wir sichern Ihnen zu, dass Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben werden.

  • Bitte beantworten Sie die Sicherheitsfrage!
Haben Sie Fragen?