Bunte Seite

Beschreibung

Sprechbehinderungen oder Sprachstörungen, vor allem aber mangelnde oder nicht vorhandene Sprachkenntnisse können ein Beratungsgespräch in der Apotheke erschweren oder eine Verständigung untereinander sogar unmöglich machen. Je schwächer ausgeprägt hier das Sprachvermögen ist, umso mehr steigt das Risiko von Missverständnissen. Die besondere Gefahr: Die mangelhafte Kommunikation kann tatsächlich Auswirkungen auf Wohlbefinden oder sogar Gesundheit der jeweiligen Apothekenkunden haben.

Um solche Folgen zu verhindern, hat das Methodenzentrum für Unterstützte Kommunikation, kurz „MEZUK gUG“, in Kooperation mit der Uni Oldenburg, Apothekern aus Oldenburg und Beschäftigten der Gemeinnützigen Werkstätten Oldenburg e.V. (GWO) ein „Bilderbuch“ mit Piktogrammen entwickelt, welches das Verständnis zwischen Apothekern und dieser spezifischen Zielgruppe erleichtern soll. Über einen Zeitraum von insgesamt vier Jahren haben die Forscher zusammen mit den Apothekern, Sozialarbeitern und sprachbehinderten Mitarbeitern an diesem wegweisenden Werk gearbeitet. Es ist unlängst unter dem Titel „UKAPO - Unterstütze Kommunikation in der Apotheke" als Ringbuch erschienen und soll zukünftig helfen, Verständnisprobleme schneller und vor allem sehr gezielt zu überwinden. 

Auf insgesamt neun Seiten werden hier unterschiedliche Symptome von Krankheiten beschrieben. Dabei können die Kunden nicht nur anzeigen, welche Körperpartien speziell betroffen sind, sondern auch als wie stark die Schmerzen empfunden werden, die dort auftreten. Hinzu kommen Informationen, wie und wann die Medikamente eingenommen werden sollen, sowie Ratschläge, die das Gesundheitsverhalten der Patienten im Allgemeinen betreffen. Dabei ist UKAPO durchweg an den Beratungsleitlinien der Bundesapothekerkammer ausgerichtet. Vor der Veröffentlichung hat der Wegweiser erfolgreich eine Reihe von Tests durchlaufen; er liegt derzeit bereits in sämtlichen Apotheken in Niedersachsen aus. 

Preis, Termin & Ort

- Uhr

0 € zzgl. gesetzl. MwSt. pro Person

Haben Sie Fragen?