Bitte verwenden Sie zum Testen der Seite einen Browser (abgesehen Internet Explorer) mit einer Breite von mehr als 1200px!

Unser Wissen für Sie
Kassensicherungs-verordnung

Die Kassensicherungsverordnung (KassenSichV)

Ab dem 1.1.2020 müssen in Deutschland Registrierkassen, deren Bauart es technisch zulässt, mit einer sogenannten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) ausgestattet sein.

Informationen
Die Kassensicherungsverordnung (KassenSichV)


Die Kassensicherungsverordnung ist eine Verordnung des Finanzministeriums, die neue Standards zur Verhinderung von Manipulationen an Registrierkassen verbindlich vorschreibt. Die KassenSichV vom 26.9.2017 basiert auf dem Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen vom 16.12.2016.

Wann immer Barumsätze (mittels Cash, EC-Karte, Kreditkarte, Gutscheine) elektronisch erfasst werden, müssen diese Aufzeichnungen nach der KassenSichV gegen Manipulationen geschützt werden.

Die technische Sicherheitseinrichtung (TSE) speichert die Transaktionen der Kasse auf ihrem internen Speicher und liefert einen Code zurück an die Kasse. Dieser Code ist auf jeden Verkaufsbeleg zu drucken. Die Daten werden in einem unveränderbaren Protokoll gespeichert, das für das Finanzamt exportierbar sein muss.

Ergänzende Informationen

Hier noch ein paar weitere, hilfreiche Hinweise:


Technische Sicherheitseinrichtung (TSE)


Basis der KassenSichV ist der technische Manipulationsschutz.
Um herausfinden zu können, ob an einer Kasse nachträgliche Manipulationen der Umsätze stattgefunden haben, müssen diese manipulationssicher aufbewahrt werden und überprüfbar sein.

Die Überprüfung erfolgt mittels Journal, das exportiert und von Steuerprüfern mit einer Software auf Änderungen und Lücken geprüft werden kann. Dabei wird jede Buchung mit einer elektronischen Signatur versehen. Die TSE zeichnet jeden relevanten Vorgang im Aufzeichnungssystem auf. Die aufgezeichneten Daten werden kryptographisch signiert. Dank dieser Signaturen kann zu jedem Zeitpunkt festgestellt werden, dass die vorhandenen Daten nicht verändert wurden.

 

 


Wie wird die Lösung für IXOS/XT aussehen?


PHARMATECHNIK ist dabei, die neue Regelung umzusetzen. Derzeit laufen intensive Abstimmungen mit Experten um aktuell noch offene Fachfragen zu klären und geeignete zertifizierte TSE-Produkte und Lieferanten auszuwählen. Sobald diese Komponenten verfügbar sind werden wir hier über weitere Details zur Art der Umsetzung berichten. 

 

 

Der PHARMATECHNIK Newsletter

Melden Sie sich jetzt für den PHARMATECHNIK Newsletter an und bleiben Sie hinsichtlich wichtiger Themen und gesetzlicher Neuerungen jederzeit topinformiert.

* Pflichtfelder
Haben Sie Fragen?