Bitte verwenden Sie zum Testen der Seite einen Browser (abgesehen Internet Explorer) mit einer Breite von mehr als 1200px!

ANPASSUNGEN
Rahmenvertrag

Rahmenvertragsänderungen zum 01. Juli 2019

Ab dem 01. Juli 2019 gilt der neue Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung nach §129 Absatz 2 SGB V zwischen dem Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV-Spitzenverband) und dem Deutschen Apothekerverband e.V. (DAV).

Die gute Nachricht: Als PHARMATECHNIK Kunde sind Sie auf die neuen Regelungen bestens vorbereitet!

Was ändert sich?
Wir haben das Wichtigste für Sie zusammengefasst


Der neue Vertrag bringt grundlegende Änderungen mit sich. Unter anderem auch für Ihre Apotheke und die Warenwirtschaft. PHARMATECHNIK hat frühzeitig auf die Änderungen reagiert und diese umgesetzt. Auswirkungen hat der neue Vertrag unter anderem auf die Auswahl preisgünstiger Arzneimittel im Importmarkt und im Generikamarkt.

Als Beispiel zu nennen wäre die neue Regel zur Berechnung der Preisgünstigkeit von Importarzneimitteln (15/15/5) oder die Vorgabe nun auch im Generikamarkt den GKV-VK bei der Entscheidung zur Preisgünstigkeit heranzuziehen. Sie können sich vorstellen, dass die Anforderungen Auswirkung auf die gesamte Programmlogik von IXOS und XT haben. Programmanpassungen waren in den Bereichen Artikelsuche, Kasse inkl. Rezeptscan, Rezeptmanagement sowie der Sortimentssteuerung erforderlich.

 

 

Rahmenvertragsänderungen zum 1. Juli 2019
Umsetzung in IXOS


Willkommen zum Pharmatechnik Informations-Video zum Thema Neuregelungen im Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung.

Mit der Überarbeitung des Rahmenvertrags, der zum 1. Juli 2019 in Kraft tritt, wurden eine klarere Struktur und eine höhere Praktikabilität – bspw. beim Nachweis der Nicht-Verfügbarkeit – umgesetzt, sowie eine Neuregelung bei der Abgabe von Generika und bei den Importen eingeführt. Bei den Importen gibt es künftig statt einer Quote das Einsparziel und eine neue Definition für „preisgünstig“.

Rahmenvertragsänderungen zum 1. Juli 2019
Umsetzung in XT


Willkommen zum Pharmatechnik Informations-Video zum Thema Neuregelungen im Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung. Mit der Überarbeitung des Rahmenvertrags, der zum 1. Juli 2019 in Kraft tritt, wurden eine klarere Struktur und eine höhere Praktikabilität – bspw. beim Nachweis der Nicht-Verfügbarkeit – umgesetzt, sowie eine Neuregelung bei der Abgabe von Generika und bei den Importen eingeführt. Bei den Importen gibt es künftig statt einer Quote das Einsparziel und eine neue Definition für „preisgünstig“.

Mit uns sind Sie vorbereitet

Weiterführende Informationen
Wichtige Downloads


Weiterführende Informationen rund um das zum Thema Neuregelungen im Rahmenvertrag erhalten Sie nachfolgend in unseren Download-Dokumenten.

Haben Sie Fragen?