Bitte verwenden Sie zum Testen der Seite einen Browser (abgesehen Internet Explorer) mit einer Breite von mehr als 1200px!

PHARMATECHNIK
XT FAQ

Kategorie

Klicken Sie auf Jetzt suchen um innerhalb der ausgewählten Kategorie nach dem eingegebenen Stichwort zu suchen.

Blimus-Welche Bedeutung haben die Spaltenüberschriften und Icons in der Blimus-Artikelverwaltung?

RP/AP = rezeptpflichtig oder apothekenpflichtig

 = rezeptpflichtig oder apothekenpflichtig

zugehörige Icons:
 = Artikel ist rezeptpflichtig/verschreibungspflichtig
 = Artikel ist ein verschreibungspflichtiges Betäubungsmittel

Apotheken-A  = Artikel ist apothekenpflichtig, aber nicht rezeptpflichtig
= Artikel oder eine Packungsgröße des Artikels ist AV (= außer Vertrieb) gemeldet

 = Darreichungsform

 = Pharmazentralnummer

 = M2-Nummer (10-stellige Nummer, von der ABDA vergeben, die alle Packungsgrößen eines Artikels in einer Stärke von einem Hersteller zusammenfasst)

Hersteller = Hersteller des Fertigarzneimittels

 = Blisterbar/im Automaten

zugehörige Icons:
 = blisterbar
 = im Blisterautomat (des Blisterzentrums)
 = Artikel ist im Blisterzentrum beurteilt
 = Artikel wird per STS-Tray verblistert
(STS = Spezial Tablet System; Artikel wird im Blisterzentrum über ein Tablett manuell dem Blisterautomaten zugeführt und dann vom Automaten maschinell mit verpackt)

 = Unit-Dose (Kennzeichen für einzeln zu verblisternde Artikel; Artikel darf nicht zusammen mit anderen Artikeln in ein Fach oder Blistertütchen)

 = Sondengängigkeit

 = Artikelfoto

 = kein Foto hinterlegt

F = eigenes Foto hinterlegt

 = Foto auf dem Onlineserver verfügbar, aber noch nicht in Blimus hinterlegt

 = Webfoto, vom Onlineserver in Blimus hinterlegt

... = Blimus prüft gerade den Status (tritt dann auf, wenn Seite gerade neu aufgerufen wurde)

 = Anzahl der Patienten, die eine aktive Medikation mit diesem Artikel haben; eine Aktualisierung der Anzeige kann durch den Aktualisierungspfeil in der Spaltenüberschrift durchgeführt werden

suchen = Anzeige ist nicht aktuell oder Artikel ist in keiner aktiven Medikation vorhanden

 = Artikel ist bei 1 Patienten in einer aktiven Medikation enthalten

 = Artikel ist bei 5 Patienten in einer aktiven Medikaton enthalten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit über MSV 3 ein Rückkaufauftrag gesendet werden kann?

Um einen Rückkauf senden zu können, muss in den Vertragsdaten vereinbart sein: Rückkauf: JA.

Des Weiteren muss die Auftragsart RK vorhanden sein.

Auftragsart RK nicht vorhanden :
Sollte die Auftragsart RK noch nicht verfügbar sein, können Sie diese nur im Single-User-Modus unter Systempflege > Einstellungen/Variablen > Variablenpflege > Var.Texte > Sendeparameter/Arten > Auftr.Arten in der linken Spalte mittels Ändern - F3 in eine leere Zeile hinzufügen.

Anschließend müssen Sie unbedingt den PT-Desktop an allen Arbeitsplätzen neu starten, an denen am gleichen Tag ein Rückkauf gesendet werden soll.
Ohne den Neustart wird der Auftrag trotz RK-Kennung noch als normale Bestellung gesendet

Um einen Rückkaufauftrag zu senden, muss dieser in der Tagesübersicht des Bestellprogramms bzw. im Reiter Warenkorb in der Warenlogistik mit der Auftragsart RK versehen und aktiv an den Großhändler gesendet werden.
In der Rückmeldung wird angezeigt, wenn die Rückkaufanforderung ausgeführt wurde.

Es gibt keine Rückmeldung dazu, welche Artikel in welcher Höhe zurückgekauft werden. Dieses müssen Sie als Apotheke telefonisch klären oder Sie erhalten eine schriftliche Benachrichtigung.

Außerdem ist es möglich, einen Rückkaufauftrag aus den XT-Retouren mit der Funktionstaste Rückkauf senden - F8 (Sortiment > Warenlogistik > Reiter Retouren) zu senden.
Hier sind die gleichen Voraussetzungen notwendig, wie beim Senden aus der Tagesübersicht bzw. dem Reiter Warenkorb. Der Auftrag kann und muss nicht als Rückkauf gekennzeichnet werden.

 

 

 

 

Notdienstfond (ANSG) - Wie kann ich die Selbsterklärung nachdrucken?

 

Möchten Sie die Selbsterklärung zum Notdienstfond nachdrucken, so ist

dies über die Kassenkonfiguration (Alt+U) – Notdienstfonds drucken

möglich.

Nach Auswahl Drucken - F12, öffnet sich das Fenster zur Bedruckung des Sonderformulars.

Alternativ können Sie die Daten auch handschriftlich von einem vorab bedruckten Blatt Papier in das Formular übertragen.

Bei detaillierten Fragen zum Apothekennotdienstsicherstellungsgesetz (ANSG) wenden Sie sich bitte an den DAV oder Ihren zuständigen Verband.

 

 

 

 

Datenschutz & Datensicherheit: Kann von externer Seite auf das System zugegriffen werden?

Jeglicher Zugriff kann grundsätzlich per Berechtigungsmanagementkonzept ausschließlich durch einen sehr kleinen und somit stark eingeschränkten Expertenkreis aus dem Support und der Produktentwicklung erfolgen.


Ein Zugriff ist zusätzlich technisch nur von einem von PHARMATECHNIK im Rahmen der Domänen-Verwaltung eigenen Arbeitsplatzrechner innerhalb des Unternehmens möglich, was zusätzlich einen unberechtigten Zugriff von externer Seite vom Konzept her grundsätzlich ausschließt und durch die internen technischen Sicherheitsmaßnahmen überwacht und potenziellen Angreifern eine entsprechende große Hürde bietet.

Grundsätzlich gilt aber, dass hinsichtlich des Datenschutzes nur ein ganzheitliches, aber auch praxistaugliches Konzept greift.

Dazu gehört auch die Mitwirkung unter der Verantwortung des Kunden wie z.B. die Verwendung eigener Passwörter sowie auch eine regelmäßige Datensicherung.

 

 

 

 

Wie kann ich Sonderkennzeichen setzten?

Wenn z.B. bei Hilfsmitteln ein Importartikel nicht lieferbar ist, müssen Sie ein Sonderkennzeichen setzten.

Wie Sie dabei genau vorgehen, zeigen wir Ihnen in dem Tipps & Tricks-Artikel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haben Sie Fragen?