Bitte verwenden Sie zum Testen der Seite einen Browser (abgesehen Internet Explorer) mit einer Breite von mehr als 1200px!

PHARMATECHNIK
XT FAQ

Kategorie

Klicken Sie auf Jetzt suchen um innerhalb der ausgewählten Kategorie nach dem eingegebenen Stichwort zu suchen.

Wie kann ich beim Aufruf der Gesundheitskarte den Zeitraum der Abverkäufe erweitern?

Wenn Sie nicht über Strg + F6 Filter-Auswahl den Zeitraum der Anzeige der Abverkäufe temporär einstellen wollen, gehen Sie wie folgt vor:
Sie öffnen unter Beratung das Programm Gesundheitskarte und wählen den gewünschten Kunden aus. Sie können nun mit Alt + F12 die Einstellungen öffnen.

Es erscheint das Fenster Einstellungen für Gesundheitskarte u.a. mit folgender Abfrage: ‚Wie viele Monate zurück sollen die Abverkäufe angezeigt werden?'

Hier tragen Sie die Anzahl der gewünschten Monate ein und bestätigen Ihre Eingabe mit OK-F12.

Bitte beachten Sie, dass der Aufbau der Anzeige länger dauert, je mehr Monate aufgerufen werden müssen. Wir empfehlen daher, nicht mehr als 12 Monate einzustellen.

 

 

 

 

 

Blimus-Wie führe ich ein ABDA-DB-Update durch?

Um ein ABDA-DB-Update durchzuführen, wählen Sie im Programm Blimus unter Stammdaten –Zentrale den Punkt ABDA-DB Updaten aus. Nachdem Sie hier Ja angeklickt haben, wählen Sie nun jetzt Updaten.

Folgende Punkte sind automatisch aktiv und sollten auch aktiviert sein:

- Bezeichnung der M2 auch als Namen für die M2s verwenden (neue Methode)

- Die Datenbank am Ende des Updates optimieren: Das Programm visualisiert den Updatestatus in Form eines Fortschrittsbalkens in den Farben von rot nach grün.
Sind 100% erreicht, wird Ihnen ein Protokoll angezeigt.
Dazu scrollen Sie an das Seitenende und klicken auf den grauen Pfeil unten links.
Somit gelangen Sie zurück ins Ausgangsfenster.

Wichtig:
Das ABDA-DB-Update kann ca. 20 Minuten dauern.
In dieser Zeit ist ein Arbeiten im Programm Blimus nicht möglich.

Unsere Empfehlung:
Starten Sie deshalb das ABDA-DB-Update z.B. zur Mittagspause oder wann immer Sie gerade nicht mit dem Programm Blimus arbeiten müssen.

 

 

 

 

 

Zu welchen Servicezeiten bietet mir PHARMATECHNIK in der Apotheke Supportunterstützung?

eben den Kernleistungen wie der Projektierung, Installation, Datenübernahme und Schulung für die Nutzung eines PHARMATECHNIK-Warenwirtschaftssystems in Ihrer Apotheke, sowie der inkludierten Software- und Datenpflege, unterstützt PHARMATECHNIK alle Apothekenkunden mit folgenden Service- und Supportleistungen in Ihrem Tagesgeschäft:

 


Supporthotline
(Technik und Anwendungsfragen, Fernwartung)

Montags bis Freitags 07:30 - 20:00 Uhr
Samstags 08:00 - 14:00 Uhr


Technischer Notdienst
(telefonisch/Notfall-Fernwartung)

Samstags 14:00 - 20:00 Uhr
Sonntags und an bundesweit einheitlichen Feiertagen 08:00 - 20:00 Uhr



Termine vor Ort (Projektbesprechungen, Installation, Schulung, Service vor Ort

Innerhalb der Kernzeiten montags bis freitags 08:00 - 18:00 Uhr, bzw. nach individueller Absprache

Kontakt zum PHARMATECHNIK Service & Support (für alle vorgenannten Themen, zu allen genannten Zeiten)

Tel.: +49 8151/5509 -295
Fax: +49 8151/5509 -296

Hier können Sie sich das XT-Supportformular aufrufen.

Verbrauchsmaterialien können Sie einfach und bequem im PHARMATECHNIK Webshop bestellen.
Zu Seminaren und Schulungen können Sie sich hier informieren.
Die Gesamtübersicht über alle angebotenen Supportkanäle finden Sie hier.

 

 

 

Was ist eine Plausibilitätsprüfung nach § 7 ApBetrO und wie sollte diese aufgebaut sein?

Die Anforderungen zur Herstellung einer Rezeptur sind von einem Apotheker nach pharmazeutischen Gesichtspunkten zu beurteilen.

Wir haben für Sie einen möglichen Aufbau einer Plausibilitätsprüfung zusammengestellt.

 

 

 

 

Wie kann ich die Abfrage nach Rezeptdatum einstellen?

In den allgemeinen Kassenparametern könne Sie die Abfrage Rezeptdatum einstellen.

Dazu öffnen Sie im Kassenfenster über ALT+D die Konfiguration.
Hier wählen Sie den Reiter Allgemeine Parameter an.

Nun können Sie unter Abfrage Rezeptdatum zwischen Sonderfälle, Nie und Immer wählen.



Haben Sie Ihre individuelle Einstellung gewählt, speichern sie diese mit Speichern-F1 ab und starten das Kassenprogramm neu.

Haben Sie Immer aktiviert, erfolgt die Rezeptdatumsabfrage bei allen GKV-Rezepten direkt nach der Auswahl des Rezeptstatus. Die Prüfung auf Gültigkeit erfolgt sofort.

Mit Sonderfälle sind folgende Rezepte klassifiziert:
• BTM Rezept
• T-Rezept
• Rezept mit Isotretinoin für Frauen
Hier erfolgt die Abfrage bei GKV-und Privatrezepten.
Das Ausstellungsdatum wird nach der Eingabe des ersten Artikels abgefragt.

Nach Eingabe des Arzneimittels an der Kasse werden Sie aufgefordert, das Ausstellungsdatum des Rezeptes einzugeben. Sie bestätigen mit OK-F12 ihre Eingabe oder brechen mit Abbrechen-Esc noch vor Eingabe die Prüfung ab.

Zu beachten ist, dass die Abfrage nach dem Ausstellungsdatum bei Auflösung von Rezept fehlt/ Rückstellungen erfolgt, wenn bei der Erstellung kein, ein ungültiges oder abgelaufenes Datum eingegeben wurde.
Ist der Schalter Aktuelles Datum auf Rezept aktiv, bezieht sich die Prüfung der Rezeptgültigkeit auf das aktuelle Datum.
Ist der Schalter deaktiv, bezieht sich die Datumsprüfung auf den Zeitpunkt der Erstellung.

 

 

 

 

 

 

 

Haben Sie Fragen?