Bitte verwenden Sie zum Testen der Seite einen Browser (abgesehen Internet Explorer) mit einer Breite von mehr als 1200px!

PHARMATECHNIK
IXOS FAQ

Kategorie

Klicken Sie auf Jetzt suchen um innerhalb der ausgewählten Kategorie nach dem eingegebenen Stichwort zu suchen.

Wie lege ich eine verdächtige Packung in Quarantäne oder hebe die Quarantäne wieder auf?

In Kasse und Faktura:

Im Fenster Packungsinformationen erfassen erkennen Sie nicht abgabebereite Packungen nach dem Scannen des DataMatrix-Codes am roten securPharm-Icon. Der Detailbereich gibt Auskunft über die Rückmeldung des securPharm-Servers und gibt entsprechende Handlungsempfehlungen. Um eine nicht abgabebereite Packung aus dem Vorgang zu entfernen, markieren Sie sie und wählen Sie Packungsinfo. entfernen – F4. Es erfolgt eine Anfrage, ob die Packung auch separiert werden soll. Sofern ein Fälschungsverdacht besteht, wählen Sie Entfernen und Quarantäne aus. POS-Artikel, die in Quarantäne gelegt werden, werden dabei vom Bestand in der Warenwirtschaft abgebucht.

In der securPharm-Verwaltung:

Im Menü Sortiment finden Sie die securPharm-Verwaltung. Dort sehen Sie eine Übersicht über die für securPharm gescannten verifikationspflichtigen und teilweise verifikationspflichtigen Packungen mit detaillierter Auflistung des Kommunikationsprotokolls mit dem securPharm-Server. Um eine Packung in Quarantäne zu legen, markieren Sie sie und wählen Sie Quarantäne legen – F10. POS-Artikel, die in Quarantäne gelegt werden, werden dabei vom Bestand in der Warenwirtschaft abgebucht.

Mit Quarantäne aufheben – Strg+F10 können Sie den Quarantäne-Status einer Packung wieder aufheben, wenn kein Fälschungsverdacht mehr besteht. Für POS-Artikel, deren Quarantäne aufgehoben wird, wird die Packung zum Bestand in der Warenwirtschaft zugebucht.

(Quelle: PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG)

Wie kann ich Angebotslisten verknüpfen?

Um wirtschaftlich optimal zu bestellen, müssen die aktuellen Angebotslisten mit dem entsprechendem Großhändler in IXOS verknüpft werden.

Wie Sie dies einstellen, lesen Sie in unserem Tipps&Tricks-Artikel.

Klicken Sie hier und informieren sich.

Wo kann ich den Rahmenvertrag einsehen?

Der Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung nach § 129 Absatz 2 SGB V ist ein zentrales Regelwerk. Er wird zwischen dem Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV-Spitzenverband) und dem Deutschen Apothekerverband e.V. (DAV) geschlossen und enthält alle wichtigen Regeln zur Arzneimittelversorgung GKV-Versicherter und zur Abrechnung zwischen Apotheken und gesetzlichen Krankenkassen.

Sie können den vollständigen Vertrag auf der Website der ABDA unter diesem Link einsehen.

Bin ich mit Pharmatechnik gut auf die Änderungen zum 01.07.2019 vorbereitet?

Ja! PHARMATECHNIK hat frühzeitig nach Bekanntwerden des geänderten Rabattvertrags die Änderungen in den Systemen IXOS und XT umgesetzt. Wir haben großen Aufwand betrieben, damit Sie bestens darauf vorbereitet sind.

Wir bitten Sie, sich gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern mit den Auswirkungen des „neuen“ Rahmenvertrags vertraut zu machen. So tragen Sie maßgeblich zu einem reibungslosen Übergang bei (siehe „Wie unterstützt mich PHARMATECHNIK?").

Was ist mit „Rahmenvertrag“ gemeint?

Der Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung nach § 129 Absatz 2 SGB V ist ein zentrales Regelwerk. Er wird zwischen dem Spitzenverband Bund der Krankenkassen (GKV-Spitzenverband) und dem Deutschen Apothekerverband e.V. (DAV) geschlossen und enthält alle wichtigen Regeln zur Arzneimittelversorgung GKV-Versicherter und zur Abrechnung zwischen Apotheken und gesetzlichen Krankenkassen. Im Rahmenvertrag wird unter anderem die Auswahl preisgünstiger Arzneimittel geregelt, also z.B. unter welchen Bedingungen preisgünstige wirkstoffgleiche Arzneimittel oder preisgünstige Import-Arzneimittel abgegeben werden müssen.

Haben Sie Fragen?