PHARMATECHNIK
IXOS FAQ

Kategorie

Klicken Sie auf Jetzt suchen um innerhalb der ausgewählten Kategorie nach dem eingegebenen Stichwort zu suchen.

Die Pin Eingabe zum Einsehen der Daten erfolgt durch den Versicherten oder ist er durch die Apotheke einzugeben? Wo wird der PIN eingegeben?

Die PIN Eingabe erfolgt durch den Versicherten. Der PIN wird im eHealth Kartenterminal eingegeben.

Ist der eMP (elektronische Medikationsplan) nur an den Kassenplätzen abänderbar, da parallel die eGK stecken muss?

Grundsätzlich kann der eMP nur an Arbeitsplätzen bearbeitet werden an dem ein eHealth Kartenterminal angeschlossen ist. Die eGK muss hierfür im Kartenterminal gesteckt sein und der Versicherte muss seine PIN eingeben.

Wie ist es bei Heimbelieferung oder wenn der Kunde nicht persönlich anwesend ist? Gibt es Vollmachten für Angehörige o.Ä.?

Es gibt eine so genannte Vertreter-PIN, die der Versicherte vergeben kann, somit kann ein Angehöriger oder ein benannter Vertreter damit die Daten auf der eGK für die Apotheke freigeben.

Ebenso kann die PIN für den Zugriff auf den eMP (elektronischen Medikationsplan) auch durch den Versicherten deaktiviert werden.

Muss nach Einführung des eRezepts zur Einlösung eines Rezeptes die eGK an der Kasse gesteckt werden?

Nein, nach jetzigem Kenntnisstand muss die eGK nicht gesteckt werden.

Wie kann ich elektronische Geräte sicher und schonend reinigen?

In der aktuellen Situation, vor allem in Hinblick auf COVID-19, ist auf erhöhte Hygiene zu achten. Neben den allgemeinen Hinweisen des Robert Koch Instituts möchten wir Ihnen hier eine Empfehlung geben, wie Sie Ihre EC-Geräte, Kundendisplays und weitere elektronische Geräte sicher und schonend reinigen können.

Unsere Empfehlungen finden Sie in diesem Dokument.

Haben Sie Fragen?