PHARMATECHNIK
IXOS FAQ

Kategorie

Klicken Sie auf Jetzt suchen um innerhalb der ausgewählten Kategorie nach dem eingegebenen Stichwort zu suchen.

Welche Möglichkeiten habe ich mit dem Modul 'Kostenvoranschlag'?

Mit dem Modul Kostenvoranschlag haben Sie Möglichkeit sowohl Kostenvoranschläge zur Einreichung beim Kostenträger des Patienten als auch Angebote für Kunden oder Ärzte zu erstellen.

Kostenvoranschläge und Angebote sind immer einem Kontakt (Kunde, Arzt oder Laufkunde) zugeordnet.

Standardmäßig sind die Dokumente mit einer Gültigkeit von 30 Tagen ab Erstellung versehen.
Dies wird auch auf dem Ausdruck ausgewiesen.

Nach der Genehmigung durch den Kostenträger bzw. nach der Zustimmung des Kunden bzw. Arztes haben Sie Möglichkeit die erfassten Artikel direkt in den Verkauf zu übernehmen.

Im Kostenvoranschlag werden die Preise ausgewiesen, die für den Kostenträger relevant sind (Abrechnungspreise). 
Im Angebot werden die Preise verwendet, die für den Kunden relevant sind, z.B. Nettokunden werden berücksichtigt.

Beim Erfassen der Artikel wird die Funktionalität der Fakturakasse verwendet. 
Beachten Sie deshalb, dass die Preise aus dem Modul Preise und Kalkulation nur für Verwendungsbereiche mit dem Kontext Faktura angewendet werden.

Sie finden das Modul Kostenvoranschlag  auf dem IXOS-Desktop und in der IXOS-Menüleiste im Menü Verkauf.

Wie Sie nun Kostenvoranschläge oder Angebote anlegen, erstellen, bearbeiten, kopieren, stornieren, drucken oder löschen, bzw. Dokumente weiterverarbeiten und auch Informationen zu Dokumenten hinterlegen und Dokumententypen priorisieren, anlegen, bearbeiten können, lesen Sie bitte in der IXOS-Onlinehilfe nach.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum ist die Gültigkeitsdauer von GKV-Rezepten beim Rezeptscan und im Rezeptmanagement auf 28 Tage angepasst worden?

Um Sie als Apotheke vor möglichen Retaxationen abzusichern, ist die Prüfung der Abgabefrist so angepasst, dass der kürzeste Zeitraum (28 Tage) ab Ausstellungstag angenommen wird.

Diese Prüfung läuft sowohl im Fenster ‚Rezeptdaten prüfen', als auch im Rezeptscan-Fenster selbst im Feld ‚Abgabedatum' und im Rezeptmanagement in der Rezeptkontrolle ab und wird entweder mit grünem oder rotem Status hinterlegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Notdienstfond (ANSG) - Wie kann ich mich am Monatsanfang an die Erstellung der Selbsterklärung erinnern lassen?

Damit Sie den Termin für das Bedrucken der Selbsterklärung nicht verpassen, können Sie aus der Auswertung Selbsterklärung für Notdienstfonds mit der Funktion Aufgabenserie anlegen - F10 eine Aufgabenserie in Notes anlegen.

Falls Sie noch keine Aufgabenserie zum Ausdruck der Selbsterklärung angelegt haben und die Funktion Drucken - F9 wählen, bekommen Sie mit einer Hinweismeldung das Erstellen einer Aufgabenserie angeboten.



Sie werden dann immer rechtzeitig an die Erstellung und Bedruckung der Selbsterklärung für den Notdienstfonds erinnert und können den Ausdruck des Sonderbelegs direkt veranlassen.

Wichtig: Wenn Sie in Ihrer Apotheke das Berechtigungskonzept zum Schutz bestimmter Funktionen umgesetzt haben, dann können Sie diese Funktion nur nutzen, wenn der Arbeitsplatz oder Sie als Benutzer die Berechtigung 'Auswertungen: "Notdienstfonds Selbsterklärung" durchführen' oder die Rolle 'Leiter' haben. 

Alternativ können Sie sich die Serienaufgabe auch direkt im Modul Notes anlegen.

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie in der IXOS Online-Hilfe

 

 

 

 

 

 

Wie pflege ich mit POS-Lagerhaltung Rezeptursubstanzen?

Für Apotheken mit POS-Lagerhaltung lautet die Empfehlung, Rezeptursubstanzen als POS-Lagerartikel zu führen.

Das hat für Sie folgende Vorteile:

  • Die Artikel erscheinen in der permanenten Inventur. Es wird also immer geprüft, welche Substanzen tatsächlich noch am Lager sind.
  • Die Artikel erscheinen auf den Verfalllisten. Es muss keine separate Liste für die Rezeptur generiert werden.
  • Die Artikel tauchen mit Menge (meist 1) in der Inventur auf – bei POR-Lagerhaltung würde die Menge geschätzt.
  • Der Verkauf erfolgt über den eigens angelegten Rezepturkunden mit 100% Rabatt. Dies löst automatisch eine Bestellung und Optimierung aus. Die manuelle Bestellung/Optimierung entfällt somit.
  • Ein Ausdruck für den Steuerberater ist möglich (Verwendungsliste). Dies erfolgt über den eigens angelegten Rezepturkunden.

 

 

 

 

 

 

Welchen Vorteil habe ich von elektronisch übermittelten Lagerwertverlusten?

Die wichtigsten Informationen zum Thema und die Liste der Hersteller, die die elektronische Übermittlung des Antrags auf Lagerwertverlustausgleich unterstützen, finden Sie in der IXOS Onlinehilfe unter dem Suchbegriff Lagerwertverlust.

 

 

 

 

 

 

 

 

Haben Sie Fragen?